Neues zum Beta-Client: Dem Ende näher

von Cactopus

Ein freundliches Hallo (auch wenn du am liebsten Yasuo spielst),

vor Kurzem haben wir darüber gesprochen, warum wir den klassischen League-Client ersetzen müssen. Wir haben jede Menge hochgestochene technische Erklärungen, aber im Prinzip läuft alles auf Folgendes hinaus: Je eher alle Spieler den aktualisierten Client benutzen, desto schneller können wir coole neue Funktionen veröffentlichen.

Im letzten Monat haben wir unseren Plan zum Umstieg auf den klassischen Client präsentiert. Wir haben gerade Phase 1 dieses Plans abgeschlossen und starten jetzt mit Phase 2, beginnend in Ozeanien. Unten findest du den aktualisierten Plan.


Der Plan für die Umstellung auf den aktualisierten Client

BEREITS ABGESCHLOSSEN: Phase 1: Eine kleine Gruppe zufällig ausgewählter Spieler, die auf den Servern von Ozeanien, Russland, Brasilien und den beiden lateinamerikanischen Servern spielen, wurde automatisch auf den aktualisierten Client umgestellt. Sie hatten aber weiterhin die Möglichkeit, den klassischen Client über den Anmeldebildschirm zu starten. In dieser Phase traten keine großen Probleme auf.

HAT AM MONTAG, DEN 10. APRIL, IN OZEANIEN BEGONNEN: Phase 2: Alle Spieler in Ozeanien wurden automatisch auf den aktualisierten Client umgestellt und der klassische Client wurde abgeschaltet. Wir haben mit Phase 2 in Teilen Chinas und der Garen-Regionen begonnen. Wir werden im Vorfeld Artikel veröffentlichen, um die Spieler dieser Regionen zu informieren, wann Phase 2 beginnt.

Phase 3: Wenn Phase 2 nach Plan verläuft, werden alle anderen (alle Spieler und alle Regionen) automatisch auf den aktualisierten Client umgestellt und der klassische Client in den Ruhestand geschickt. Das passiert automatisch, wenn die Spieler League starten. Sie müssen also keine zusätzlichen Dateien herunterladen (abgesehen vom Patch der Woche). Kurz nach Beginn von Phase 3 werden wir den klassischen Client auf allen öffentlichen Seiten zum Herunterladen des Spiels durch den aktualisierten Client ersetzen.

Phase 4: Wir werden die Dateien des klassischen Clients automatisch von deinem Computer entfernen, um Platz zu schaffen.

Anmerkung: Durch dieses schrittweise Vorgehen haben wir Zeit, um uns das Feedback der Spieler anzuhören und Anpassungen vorzunehmen. Falls wir das Gefühl bekommen, dass wir größere Änderungen vornehmen müssen, werden wir diese Pläne ändern oder die Veröffentlichung verschieben.


WAS KOMMT ALSO ALS NÄCHSTES?

Das ist eine gute Frage, fiktive Person, deren Feststelltaste klemmt. Wir werden nach jeder Phase bewerten, wie sich der aktualisierte Client im Vergleich mit dem klassischen Client schlägt. Sollte er zumindest genauso gut oder besser funktionieren, werden wir mit der nächsten Phase fortfahren. Falls wir jedoch auf ernste Probleme stoßen (wie weitverbreitete Fehler, die die Spieler daran hindern, Spiele zu spielen), werden wir die Veröffentlichung des neuen Clients verzögern, um diese Probleme zu beheben. Dabei ist das Entfernen des klassischen Clients der wichtigste Schritt dieses Prozesses, weshalb wir dabei besondere Vorsicht walten lassen werden.

Sollte Phase 2 gut verlaufen, werden wir die Client-Beta in allen anderen Regionen offiziell beenden, wodurch Phase 3 beginnt und der Client in allen Regionen aktualisiert wird. Falls du bereits an der Client-Beta teilnimmst – wie das 90 % aller Spieler weltweit tun – wird sich dieser Prozess nur insofern auf dich auswirken, als dass die „Starte den alten Client“-Schaltfläche aus dem Anmeldebildschirm des neuen Clients verschwindet.

Hast du Fragen? Wir werden noch im Kommentar-Bereich bleiben.


7 months ago