Autor: TheRealWolverine

Zusammen spielen, allein sterben.


Das Spiel beginnt und zwei scheinbar gleiche Teams treten sich gegenüber. Was noch niemand ahnen kann, in dem einen Team hat sich bereits eine schreckliche Krankheit eingeschlichen.



Während den ersten Minuten bemerkt noch niemand etwas. In dem gesunden Team läuft alles seinen gewohnten Gang - Kills werden gemacht und auch abgegeben, aber die Stimmung ist harmonisch. Doch in dem erkrankten Team werden schon erste Anzeichen deutlich, nicht für die Gegner, aber für das eigene Team schon.



Man beschuldigt sich gegenseitig Fehler gemacht zu haben und bemerkt gar nicht wie langsam aber sicher die Krankheit ans Licht kommt. Was im Eins gegen Eins während der Laningphase unsichtbar blieb, ist nun deutlich zu erkennen. Das eine Team ist von Aggressionen befallen und offenbar nicht in der Lage zusammen zu arbeiten. Diese Tatsache wird fast zweifellos zur Niederlage führen, wenn nicht augenblicklich etwas gegen die Seuche unternommen wird.



Und hier hilft wirklich nur eins: Tief durchatmen, den Ärger hinunterschlucken, sich eventuell bei seinen Teamkollegen entschuldigen und dann einfach spielen, denn ein aggressiver Chat ist der reinste Nährboden für die heimtückischen Bakterien. Falls es nicht gelingen sollte, wieder ein vernünftiges Klima im eigenen Team herzustellen, dann muss das von Anfang an konstante Team nicht einmal mehr viel für den Sieg tun, denn allein durch das Vertrauen und einander Zuhören, werden sie die bessere Strategie entwickeln und am Ende triumphieren. Macht es euren Gegnern also nicht zu leicht - sie spielen nämlich nur gegen 5 Gegner, lasst nicht zu, daß ihr euch mit 9 Gegnern abmühen müsst.



Gemeinsam seid ihr stark und eure größte Schwäche liegt darin, euch spalten zu lassen.


Mehr über Artajlo findet ihr hier:
FACEBOOK - GALERIE


Ihr könnt die Volunteers im Forum, oder über Social Media erreichen:
Facebook - Twitter