Der Mac-Client wird auf 64-bit aktualisiert

von Riot Aperoll

Hallo zusammen,

Im April 2019 (Patch 9.7) aktualisieren wir Leagues Mac-Client von 32-bit auf 64-bit.

Warum macht Riot das?

Letztes Jahr hat Apple angekündigt, dass die 2019er Version von macOS keine 32-bit-Anwendungen unterstützen wird. League läuft zwar weiterhin mit der aktuellen Version (Mojave), allerdings wollen wir vorbereitet sein und entsprechend vorausplanen.

Was muss ich tun?

Nichts! Der Client geht zusammen mit Patch 9.7 online. Du musst dich einfach nur anmelden und wie gehabt patchen. Du wechselst automatisch zur 64-bit-Version. Es ist also kein großartiger Download oder eine Neuinstallation nötig. Wenn du nach Veröffentlichung von Patch 9.7 absolut sicher gehen willst, dann schau einfach links unten im Ladebildschirm, ob dort „Mac Beta Version (64-bit)“ steht.

Wirkt sich das auf das Spiel aus?

Du wirst wahrscheinlich keine großen Unterschiede nach Einführung der Aktualisierung bemerken, außer dass die Gewonnen/Verloren-Animation am Ende eines Spiels nun Standbilder sind. Sollte dir sonst etwas merkwürdig vorkommen, dann schicke einfach einen Bericht an den Spieler-Support!

Hilfe! Ich habe in letzter Zeit keine Aktualisierung durchgeführt. Kann ich League trotzdem spielen?

League läuft weiterhin mit OS X-Versionen ab 10.10. Der Wechsel zu 64-bit ändert nicht unsere Mindestanforderungen.

Gibt es Pläne hinsichtlich der Metal API?

Wir sehen uns an, was erforderlich ist, damit Mac auf Metal unterstützt wird und halten dich auf dem Laufenden.


8 months ago


Related Content