Patchnotizen 8.22

von Aether

Willkommen zum letzten Patch vor der Vorsaison! In den vergangenen Monaten ist es eigentlich recht ruhig gewesen. Patch 8.22 bringt jetzt allerdings einige größere Veränderungen im Gameplay mit sich (Pyke und „Tonikum der Zeitkrümmung“). Die WM ist vorbei und schon in wenigen Wochen werden die Grundlagen für Leagues nächstes Jahr etabliert. Gib jetzt noch mal richtig Gas, damit du die Ziele erreichst, die du dir für 2018 gesteckt hast!
Paul „Aether“ Perscheid

Zum Anfang

Der Patch 8.22 auf den Punkt gebracht

Zum Anfang

Champions

Akali

Hilfe bei letzten Treffern entfernt. Abklingzeit von W im frühen Spiel erhöht. Schaden von R im frühen Spiel verringert; im späten Spiel erhöht.

Die jüngste Überarbeitung von Akali ist schon eine Weile her und es hat sich herausgestellt, dass weitere Anpassungen angebracht sind. Durch weniger verlässliche Einnahmen, die reduzierte Verfügbarkeit des schützenden Zwielicht-Schleiers und weniger Exekutionen in der Lane wird es schwieriger für die rebellische Assassine, sich bereits im frühen Spiel Vorteile zu verschaffen. Der erhöhte Schaden im späten Spiel lässt Akali-Spieler, die die Herausforderungen meistern, diese dafür umso besser durchsetzen.

Allgemein

entferntGENUG GESCHUMMELT Hat nicht länger 4 Mal Hilfe bei letzten Treffern.

W – Zwielicht-Schleier

ABKLINGZEIT 17/15,5/14/12,5/11 Sekunden 21/18,5/16/13,5/11 Sekunden

R – Perfekte Ausführung

GRUNDSCHADEN 100/150/200 85/150/215

Fiora

Zielen mit „Ausfallschritt“ leicht verbessert.

Jemand meinte: „Hey, ich finde es echt merkwürdig, dass ‚Ausfallschritt‘ nicht das Ziel anvisiert, das Fiora nach seinem Tod einen großen heilenden Kreis beschert.“ Darauf wir: „Stimmt. Das ist merkwürdig.“ Und dann haben wir das auch gleich geändert.

Q – Ausfallschritt

PRIORITÄTEN „Ausfallschritt“ priorisiert weiter die Schwachpunkte von R gegenüber denen von P, danach werden allerdings jetzt von R betroffene Ziele priorisiert, auch wenn keine Schwachpunkte ausgelöst werden können.
GERINGERE PRIORITÄTEN Nach der oben genannten Priorisierung sucht „Ausfallschritt“ innerhalb seiner Reichweite einen Champion mit geringem Leben, einen Vasallen, der exekutiert werden kann, einen Champion und zuletzt die nächste Einheit. (unverändert)

Jhin

Wir bügeln Fehler aus …

Jhin hat einige virtuose Änderungen erfahren.

Passiv – Whisper

EINS Jhins zusätzliches Lauftempo bei kritischen Treffern hängt nun vom Angriffstempo zum Zeitpunkt des normalen Angriffs, nicht des Treffers, ab.
ZWEI Landet Jhin mehrere kritische Treffer in Folge, wird das zusätzliche Lauftempo jetzt für jeden kritischen Treffer neu kalkuliert, anstatt dass wie bisher die Effektdauer des erhöhten Lauftempos mit jedem kritischen Treffer zurückgesetzt wird.
DREI Es wurde ein Problem behoben, bei dem Jhins erster Angriff mit „Klingenhagel“ verstärkte Hast auslöste. Dies korrigiert die Fehlerbehebung aus Patch 8.20, bei der nur der Teil, der mit der Konvertierung des Angriffsschadens zu tun hat, berichtigt wurde.
VIER Es wurde ein Problem behoben, bei dem Jhins dritter Angriff mit „Klingenhagel“ KEINE verstärkte Hast auslöste.

LeBlanc

Schaden von W verringert.

Falls du den Eindruck hast, dass LeBlanc kaum abgeschwächt wird … liegst du richtig. Die Täuscherin bleibt auch mit Patch 8.22 ziemlich stark. Die Änderungen zur Vorsaison, die mit dem nächsten Patch kommen, schwächen sie indirekt ab, da sie gegnerischen Weichzielen die Möglichkeit geben, mit beachtlicher Magieresistenz ins Spiel einzusteigen. (Spoiler!)

W – Verzerrung

GRUNDSCHADEN 85/125/165/205/245 75/115/155/195/235

Maokai

Abklingzeit von E verringert; Schaden im frühen Spiel erhöht.

Maokai profitiert ganz allgemein von dieser Änderung, aber vor allem kann er jetzt die Dschungellager leichter leerräumen.

E – Sprösslingwurf

SCHADEN 6/6,5/7/7,5/8 % des maximalen Lebens des Ziels 7/7,25/7,5/7,75/8 % des maximalen Lebens des Ziels
ABKLINGZEIT 11 Sekunden 10 Sekunden

Nunu & Willump

Angriffsschaden erhöht. Auf Champions angewendetes Q heilt mehr.

Nunu und Willump stehen seit ihrer Aktualisierung etwas kraftlos da. Die Änderungen für einen verbesserten Komfort/eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit haben dem Jungen und seinem Yeti nicht geholfen, deshalb verbessern wir ihre Wettbewerbsfähigkeit jetzt auf direktem Weg.

Grundwerte

GRUNDWERT FÜR ANGRIFFSSCHADEN 57 61

Q – Konsumieren

GRUNDWERT FÜR DIE HEILUNG 37,5/60/82,5/105/127,5 (+0,35 Fähigkeitsstärke)(+5 % zusätzliches Leben) 60/96/132/168/204 (+0,56 Fähigkeitsstärke) (+8 % zusätzliches Leben)
HEILUNG GEGEN EINHEITEN, DIE KEINE CHAMPS SIND 200 % Grundwert für Heilung 125 % Grundwert für Heilung (Werte unverändert)

Pyke

Graues Leben skaliert nicht mehr mit dem maximalen Leben, dafür stärker mit dem Angriffsschaden. Lauftempo von W verringert; skaliert mit dem Tödlichkeitsfaktor statt mit dem Angriffsschaden. Betäubung von E skaliert jetzt mit dem Tödlichkeitsfaktor statt mit dem Rang. R skaliert mit dem Tödlichkeitsfaktor.

Wir haben Pykes Fähigkeitenset einen unterstützenden Charakter verliehen, um einen Spielstil zu fördern, bei dem man aufs Ganze gehen muss. Da Pyke-Spieler jedoch häufig auf typische Tank-Gegenstände setzen, bleibt das Risiko ziemlich gering. Durch die unten genannten Änderungen skaliert sein Unterstützungspotenzial nun offensiv, anstatt auf Grundwerte zu setzen, damit bei Pyke eine risikoarme Ausrüstung nicht zum selben Erfolg führt wie eine aggressive Ausrüstung. Die Manakosten wurden stellenweise gesenkt, um dir den Wechsel von „Uralte Münze“ und „Gefrorenes Herz“ hin zu risikoreicheren Optionen zu erleichtern.

Allgemein

EMPFOHLENE GEGENSTÄNDE Aktualisiert!

Passiv – Gabe der Ertrunkenen

MAX. GRAUES LEBEN 25 % des max. Lebens + 21 % pro 100 zusätzlichem Angriffsschaden, bis zu 50 % 80 Leben + 8 Leben pro 1 zusätzlichem Angriffsschaden, bis zu 60 % des max. Lebens

W – Geisterhafter Tauchgang

KOSTEN 75 Mana 50 Mana
LAUFTEMPO 60/65/70/75/80 % (+4 % pro 100 zusätzlichem Angriffsschaden) 40 % auf allen Rängen (+1,5 % pro 1 Tödlichkeitsfaktor)

E – Phantomsog

KOSTEN 50 Mana 40 Mana
BETÄUBUNG 1,1/1,2/1,3/1,4/1,5 Sekunden 1,1 Sekunden auf allen Rängen + 0,1 Sekunden pro 10 Tödlichkeitsfaktor

R – Tod aus der Tiefe

neuSKALIERUNG MIT TÖDLICHKEITSFAKTOR Exekutionsschwelle (und verursachter Schaden, falls das Leben des Ziels über dem Grenzwert liegt) um 1,5 pro 1 Tödlichkeitsfaktor erhöht.

Trundle

Schaden von Q erhöht.

Nachdem wir ihn in dieser Saison abgeschwächt hatten, fehlte dem Trollkönig der nötige Biss. Wir geben ihm daher etwas von der Kampfstärke zurück, die wir ihm genommen hatten. Mampf, mampf.

Q – Mampfen

GRUNDSCHADEN 20/30/40/50/60 20/35/50/65/80
SKALIERUNG 0/0,1/0,2/0,3/0,4 Gesamtangriffsschaden 0,1/0,2/0,3/0,4/0,5 Gesamtangriffsschaden

Viktor

Entladungsschaden von Q im späten Spiel verringert; Skalierung erhöht. Schaden von R verringert; Skalierung erhöht.

Wir wandeln einen Teil von Viktors Grundwertschaden in Skalierungen um, damit die Einbußen durch eine Ausrüstung, die auf Überlebensfähigkeit und Unterstützung statt auf offensive Werte setzt, deutlicher werden.

Q – Krafttransfer

GRUNDSCHADEN DER ENTLADUNG 20/50/80/110/140 20/45/70/95/120
ENTLADUNGSSKALIERUNG 1,0 Gesamtangriffsschaden + 0,5 Fähigkeitsstärke 1,0 Gesamtangriffsschaden + 0,55 Fähigkeitsstärke

R – Chaossturm

GRUNDSCHADEN PRO ZEITEINHEIT 150/250/350 130/210/290
SKALIERUNG PRO ZEITEINHEIT 0,7 Fähigkeitsstärke 0,85 Fähigkeitsstärke

Zum Anfang

Runen

Aktualisiert Tonikum der Zeitkrümmung

Die Wirkdauer von Tränken und Keksen wird nicht mehr verlängert, die anfangs gewährte Heilung ist dafür höher. Wirkt nicht mehr auf Elixiere.

Wir fanden es gut, eine Rune zu haben, die deine Einstellung gegenüber konsumierbaren Gegenständen ändert, aber das „Tonikum der Zeitkrümmung“ erhöhte das Regenerationsvermögen der Mid- und Top-Laner (über „Verderbender Trank“) so stark, dass es für skalierende Champions beinahe obligatorisch wurde. Das Tonikum erhöhte auch die Stärke von „Kekslieferung“ so sehr, dass beide Runen fast immer zusammen eingesetzt wurden und andere Inspiration-Runen uninteressant wurden. Durch die erhöhte Heilung zu Beginn (statt verlängerter Wirkdauer) beeinflusst das Tonikum nicht länger das Zermürbungspotenzial auf der Lane (dein Leben bleibt länger auf Maximum), sondern die Rune erhält Unterstützungscharakter im Kampf (trink einen Trank, um dich ein wenig zu heilen).

P.S.: Es ist keinem so recht aufgefallen, aber eine dreiminütige Erhöhung des Lauftempos um 5 % war ziemlich übertrieben. Da wir ein erhöhtes Missbrauchsrisiko festgestellt haben, wirkt das Tonikum nicht länger auf Elixiere.
neuAUF EX Der Verbrauch eines Tranks oder Kekses gewährt sofort 50 % seiner Lebens- und/oder Manawiederherstellung. Erst wenn die Wirkdauer abgelaufen ist, kann dieser Gegenstand erneut konsumiert werden. Leben/Mana pro Zeiteinheit sind dann für die reguläre Wirkdauer um die Hälfte reduziert.
entferntNIPPEN Tränke, Kekse und Elixiere wirken nicht mehr 20 % länger.
ZUCKERSCHOCK Du erhältst weiterhin um 5 % erhöhtes Lauftempo, während ein Trank oder ein Keks auf dich wirkt.
entferntSCHANKSERVICE „Tonikum der Zeitkrümmung“ wirkt nicht länger auf Elixiere.

Zum Anfang

Fehlerbehebungen

  • Kennen bleibt nicht länger stehen, nachdem er W – Elektrische Welle aktiviert hat.
  • LeBlancs Q – Siegel der Bosheit fehlen nicht länger Sound- und visuelle Effekte.
  • Die Soundeffekte beim Tod von Shacos Springteufeln und Azirs Soldaten spielen nicht länger dieselben Soundeffekte wie beim Tod ihres Champions ab, sondern ihre eigenen.
  • Twisted Fates E – Kartenstapel funktioniert jetzt korrekt, wenn er den verstärkten Angriff gegen einen Teemo-Pilz einsetzt.
  • Wenn Rabentochter-LeBlanc ihre Tarnung deaktiviert, werden jetzt die Soundeffekte des Passivs abgespielt.
  • Die Soundeffekte für Sternenwächterin Soraka wurden wiederhergestellt.
  • Die Soundeffekte für Graf Kledulas Q – Bärenfalle am Seil wurden wiederhergestellt.
  • Die Fledermaus von Ekko de los Santos ändert während der Witz-Animation nicht länger ihre Größe.
  • Die Soundeffekte beim Tod von Drachenzähmer-Heimerdinger werden nicht länger mehrfach abgespielt.
  • Bei der Tanz-Animation von Drachenzähmer-Heimerdinger fehlen nicht länger die Soundeffekte.
  • Bei einem erneuten Verbindungsaufbau und aktiver „Heimwacht“ kommt es für Sternenwächter-Skins nicht länger zu Problemen mit den Soundeffekten.
  • Der Schlagstock von Officer Vi schnellt nicht länger sinnlos in die Höhe, wenn die Animation beginnt.
  • Die Grafikeffekte von Poolparty- und Sternenwächterin Lulus R – Wildwuchs werden nicht länger von erhöhtem Gelände abgeschnitten.

Zum Anfang

Kommende Skins und Chromas

Die folgenden Skins werden mit diesem Patch veröffentlicht. Hol dir die „League Displays“-App, um hochauflösende Startbilder herunterzuladen!

Die folgenden Chromas werden mit diesem Patch veröffentlicht:

Zum Anfang


1 week ago

Suchwörter: 
Patch Notes