Patchnotizen 6.20

von Scarizard, Aether, Gentleman Gustaf, Luqizilla

Sei gegrüßt, Beschwörer!

Willkommen zu Patch 6.20! Für unseren zwanzigsten Patch in dieser Saison haben wir dir einen Baum mitgebracht. Jetzt, wo der Hüter der Haine da ist, solltest du aufpassen, dass du den Wald vor lauter Bäumen noch siehst, das hohe Gras überall auf der Karte genießen und nicht vergessen, Blümchen zu umarmen!

Vergiss den letzten Punkt wieder, um ehrlich zu sein.

Heute schauen wir uns mal wieder einige Champions an, deren Auftauchen in den Patchnotizen dich sicherlich nicht überraschen wird: Ashe, Vladimir und Taliyah. Alle drei haben ein paar ziemlich holprige Patches hinter sich, weswegen wir nun einige Änderungen vornehmen, die ihr Ausbalancieren in der Zukunft leichter machen werden. Dazu kommen noch einige kleine Änderungen an der Spielbalance sowie ein neuer Champion, und schon sind wir wieder einen Patch näher an der nächsten Vorsaison.

Um nochmal aufzugreifen, was wir schon letztes Mal besprochen haben: Wir werden den Anfang der Championliste nutzen, um die größten und kontroversesten Änderungen besonders ins Rampenlicht zu rücken. „Ashe“ fängt mit A an, also wäre sie so oder so ganz oben gewesen ... Zufall? Wir lassen dich das selber entscheiden.

Viel Glück und hab Spaß!
Patrick „Scarizard“ Scarborough Paul „Aether“ Perscheid Mattias „Gentleman Gustaf“ Lehman Lucas „Luqizilla“ Moutinho

Patch-Aktualisierung

10.10.2016

Spielbalance-Aktualisierung: Ivern

Es ist noch nicht lange her, dass der Hüter der Haine veröffentlicht wurde, aber es zeichnet sich ab, dass vermeintliche Ivern-Spieler eher wenig Erfolg in der Kluft haben. Wir konzentrieren uns vorerst auf zwei spezifische Änderungen: Wir helfen ihm, die passive Bonusschadens-Komponente von „Wunderwuchern“ effektiver nutzen zu können und verbessern seine Skalierung ins späte Spiel. (Die Änderung an seiner MR ist eher eine Anpassung, damit seine Werte mit denen von anderen Champions übereinstimmen.)

Allgemeines

LEBENSSTEIGERUNG 74 90
MAGIERESISTENZ 30 32,1
ANGRIFFSTEMPO 0,625 0,644
ANGRIFFSTEMPOSTEIGERUNG 2,8 % 3,4 %

5.10.2016

Chat im Spiel

IGNORIERST DU MICH? Aufgrund eines Fehlers wurden Nachrichten, die im Spiel per /w (flüstern) geschickt wurden, von ihrem Empfänger nicht erhalten. Dieses Problem wurde behoben.

Zum Anfang

Champions

Ivern

Ivern, der Hüter der Haine, wird in diesem Patch veröffentlicht! Erfahre mehr unter den folgenden Links:
AUCH SPRECHER BRAUCHEN FERIEN Die allseits beliebte Stimme für unsere Spotlights hat sich eine kleine Verschnaufpause wohlverdient und muss deshalb für den Hüter der Haine einmal aussetzen. Wir hoffen, dass du Iverns Spotlight trotzdem genießen kannst! Und keine Sorge: Nächstes Mal ist wieder die Stimme dabei, die dir einen wohligen Schauer über den Rücken jagt.

Ashe

Verlangsamung durch kritische Treffer (passive Fähigkeit) wird stärker, fällt dafür aber schneller wieder auf den Normalwert ab. Q setzt Ashes Angriffstimer nicht länger komplett zurück.

Mit den letzten Justierungen an Ashe haben wir uns tiefgehend damit beschäftigt, was sie eigentlich machen sollte und was nicht. Ashe sollte ihre Kämpfe gewinnen, indem sie ihre Gegner genau zwischen der Reichweite ihrer normalen Angriffe und der ihrer Salve hält, sie gleichzeitig aber nicht nahe genug heranlässt, dass sie zurückschlagen können. Wenn sie aber dank höherer Werte auch gegen Gegner gewinnen kann, die in Reichweite kommen, um sich zur Wehr zu setzen, bleibt nicht mehr viel von dieser Spielweise übrig.

Im Augenblick haben Ashes Gegner nur wenige Optionen, sich mit ihr auseinanderzusetzen. Sie können entweder wegrennen (und dabei verlangsamt werden, bis sie sterben) oder kämpfen (und gegen ihren hohen Schaden pro Sekunde verlieren). Wir verbessern Ashes Fähigkeit, ihre Gegner auf Distanz zu halten. Gleichzeitig verringern wir aber ihren Schaden, damit ihre Gegner ein wenig mehr Zeit haben, an sie heran zu kommen, und auch eine faire Chance, den Kampf zu gewinnen.

Passiv – Frostschuss

GRUNDWERT FÜR DIE VERLANGSAMUNG 5–25 % (auf den Stufen 1–18) 10–20 % (auf den Stufen 1–18)
VERLANGSAMUNG BEI KRITISCHEM TREFFER Doppelt soviel wie der Grundwert für Verlangsamung Dreimal soviel wie der Grundwert für Verlangsamung
ABFALL DER VERLANGSAMUNG BEI KRITISCHEN TREFFERN Die Verlangsamung durch kritische Treffer fällt auf den Wert der normalen Verlangsamung über ihre gesamte Dauer hinweg ab über die erste Hälfte der Verlangsamungsdauer hinweg ab.

Q – Fokus der Waldläuferin

neuMINIMALE ANGRIFFSVERZÖGERUNG Anstatt ihre normalen Angriffe vollständig zurückzusetzen, reduziert „Fokus der Waldläuferin“ Ashes normale Angriffsverzögerung auf 40 % des vollen Werts (keine Reduzierung, falls die Verzögerung bereits unter 40 % liegt).
ZUM BEISPIEL Wenn Ashes Verzögerung zwischen ihren normalen Angriffen eine Sekunde beträgt, wird diese Verzögerung beim Wirken von „Fokus der Waldläuferin“ für ihren nächsten Angriff auf 0,40 Sekunden reduziert.
PFEILHAGELSCHADEN 1,15/1,2/1,25/1,3/1,35 Gesamtangriffsschaden 1,05/1,1/1,15/1,2/1,25 Gesamtangriffsschaden

Cho’Gath

W modernisiert.

Wir sind auf einem langsamen Kreuzzug, die Kegel-Zauber von League in Ordnung zu bringen, und in diesem Patch erreicht dieser Kreuzzug Cho’Gath. Bisher war es immer so, dass Cho’Gaths „Wilder Schrei“ bestimmt hat, wer getroffen wird, wenn W gedrückt wurde – und nicht etwa, wenn „Wilder Schrei“ tatsächlich eingesetzt wurde. Indem wir diesen Fehler nun beheben, können Gegner nun vor „Wilder Schrei“ davonblitzen, springen oder sich teleportieren, was die Verlässlichkeit der Fähigkeit stark einschränkt. Unser Ziel ist es aber nicht, Cho’Gath abzuschwächen. Deshalb geben wir ihm mehr Möglichkeiten, Leute anzuschreien, und erhöhen auch noch die Reichweite der Fähigkeit, damit man ihm nicht einfach vor seiner Nase davonlaufen kann. Mehr Schreie bedeuten aber auch mehr Verstummen, weshalb wir Chos Gegnern auch ihre Stimmen etwas früher wieder zurückgeben.

W – Wilder Schrei

ABKLINGZEIT 13 Sekunden 13/12/11/10/9 Sekunden
REICHWEITE 585 650
VERSTUMMUNGSDAUER 1,5/1,75/2/2,25/2,5 Sekunden 1,5/1,625/1,75/1,875/2 Sekunden
HAST DU WAS GEHÖRT? Es wurde ein Problem behoben, bei dem Einheiten getroffen wurden, wenn sie den Bereich nach dem Wirken der Fähigkeit verlassen hatten.

Jinx

Manakosten von E erhöht und Schaden verringert.

Über die letzten Patches hinweg haben wir einige von Jinx stärksten Gegnern heruntergeschraubt, so dass sie sich mit ihren Raketen wieder in das Gedächtnis der unteren Lane brennen konnte. Anders als bei den etwas komplexeren Projekten (*hust* Kog’Maw *hust*), skaliert Jinx aber einfach nur etwas zu schnell nach oben. Obwohl in diesen Patchnotizen nur von „Flammenfresser“ geredet wird, geht es eigentlich mehr um Jinx‘ Raketen. Wenn sie gerne mehr Mana an Gräte verfüttern will, wird sie in Zukunft etwas mehr planen müssen, wie oft sie ihre Fallen auslegt.

E – Flammenfresser!

GRUNDSCHADEN 80/135/190/245/300 70/120/170/220/270
KOSTEN 50 Mana auf allen Rängen 70 Mana auf allen Rängen
MAULKORB Gegner nehmen nun nur noch von einem Flammenfresser pro Einsatz Schaden, auch wenn sie von mehreren Explosionen getroffen werden.

Kog’Maw

Animation von W verbessert, um sie an die aktualisierten Effekte anzupassen.

Eins vorweg: In diesem Patch gibt es keine Buffs für Kog und das ist auch der Grund, warum er hier ganz unten steht (hier bitte Gewinnraten-Witz einfügen). Eine Aktualisierung wieder zurückzunehmen, nachdem sie bereits implementiert wurde, ist im Grunde eine eigene Aktualisierung. Deshalb hatten wir erwartet, dass Kog’Maws Leistungsindex in Richtung Keller fallen würde, während Spieler sich wieder an die Angriffstempobegrenzung gewöhnen. Wir halten uns daher noch zurück, ihn (nicht) ausbalanciert zu nennen, bis er sich stabilisiert hat, da voreilige Änderungen nur zu noch mehr Anpassungen in der Zukunft führen würden.

Abgesehen davon, haben sich die visuellen Effekte von „Bioarkanes Trommelfeuer“ mit der veränderten Funktionalität etwas fehl am Platz angefühlt. Wir haben das jetzt in Ordnung gebracht!

W – Bioarkanes Trommelfeuer

NEU?SCHICKES SPUCKEN Die Angriffsanimation von „Bioarkanes Trommelfeuer“ ist jetzt wieder cool.
SPEIENDE LÖWEN Die Trefferpartikel für Löwentanz-Kog‘Maw wurden aktualisiert. Noch mehr Feuerwerk!
ACHT SEKUNDEN Die visuellen Effekte von „Bioarkanes Trommelfeuer“ wurden bei allen Skins aktualisiert, um sie an die neue Dauer anzupassen.

Nunu

Q gewährt nun eine steigerbare Verbesserung, anstelle von einmaligen Verbesserungen für das Verspeisen von bestimmten Monstern. Verlangsamung von R wird mit der Zeit stärker.

Nunu war schon immer ein Sonderling, aber in letzter Zeit drängen sich immer wieder bessere Alternativen in seine Nische des unterstützenden Konter-Junglers. Nunus Ziel-Kontrolle kann zwar niemand das Wasser reichen, aber er konnte manchmal einfach nicht die spezifischen Lager konsumieren, die ihm die Werte verpasst hätten, die er für ein erfolgreiches Spiel gebraucht hätte. Wir wollen, dass für Nunu etwas dabei herausspringt, wenn er seinen Yeti füttert. Deshalb ändern wir die Verbesserungen, damit sie eher dem entsprechen, was Nunu eigentlich haben will. Dazu werfen wir noch Änderungen an der Wirkung und der Benutzerfreundlichkeit von Kältesturz in den Topf, so dass du dich über ein winterliches Menü mit dem originalen League-Duo freuen kannst.

Allgemein

GRUNDWERT FÜR ANGRIFFSSCHADEN 56,86 59
STEIGERUNG DES ANGRIFFSSCHADENS 3,45 4
YETI-AUSRÜSTUNG Nunus empfohlene Gegenstände wurden aktualisiert.

Passiv – Visionär

neuICH KANN ES FÜHLEN Nunu beginnt von nun an das Spiel mit „Visionär“ und erneuert die Verbesserung jedes Mal, wenn er Rückruf benutzt oder neu erscheint.

Q – Konsumieren

ABKLINGZEIT 13/12/11/10/9 Sekunden 12/11/10/9/8 Sekunden
entferntWÄHLERISCHER ESSERNunu erhält keine einmaligen Boni mehr, wenn er „Konsumieren“ auf bestimmte neutrale Monster anwendet.
neuFÜTTERE DEN YETI Jedes große Monster, das Willump konsumiert, gewährt ihm eine Steigerung von Wohlgenährt. Jede Steigerung von Wohlgenährt gewährt Nunu zehn Lauftempo außerhalb von Kämpfen, sowie 3 % maximales Leben und Größe (bis zu fünfmal steigerbar). Die Steigerungen werden bei jedem Wirken von „Konsumieren“ erneuert und nehmen alle 50/55/60/65/70 Sekunden ab.
KONSUMKOLOSS Es wurde ein Problem behoben, bei dem das zusätzliche Leben, das durch „Konsumieren“ gewonnen wurde, nicht mit dem von „Glutkoloss“ kumulierte.

R – Kältesturz

VERLANGSAMUNG 50 % 50 %, erhöht sich während der Kanalisierungsdauer auf 95 %.
entfernt WIRKZEIT 0,25 Sekunden Keine Wirkzeit

Shyvana

Das Animationstempo von Q wurde sichtbar erhöht.

Vor einer ganzen Weile haben wir die Animation von „Doppelbiss“ für Shyvanas Standard-Skin angepasst. Während das tatsächliche Timing von Shyvanas Schaden sich nicht verändert hat, fühlte sich der Schwung an sich seitdem etwas langsamer an. Wir haben das Animationstempo daher nun ein wenig erhöht, um „Doppelbiss“ sein zackiges Gefühl zurückzugeben (obwohl keine Änderungen am tatsächlichen Schadenstiming vorgenommen wurden).
ÄSTHETIK Das Animationstempo von „Doppelbiss“ wurde sichtbar erhöht.

Taliyah

Grundwert für Lebensregeneration erhöht. Abklingzeit von Q und Dauer von ausgearbeitetem Boden reduziert.

Noch vor ein paar Patches ist Taliyah viel zu oft mit viel zu wenig Vorbereitung über die Karte gewandert. Seitdem haben wir die Abklingzeit von Taliyahs ultimativer Fähigkeit erhöht und ihre Möglichkeiten zum Auslöschen von Vasallenwellen abgeschwächt, was sie dazu gezwungen hat, sich ein wenig mehr anzustrengen, wenn sie ihre Lane verlassen wollte. Da sie weniger Zeit außerhalb der Lane verbringt, muss sie sich öfter duellieren, wobei allerdings ihre Stärke ein wenig unterhalb der Kurve für Champions auf der mittleren Lane liegt. Ihr Gesamtschaden ist nicht zu weit von dem entfernt, wo er sein sollte, aber sie muss ihre Duelle im Augenblick trotzdem noch etwas zu vorsichtig angehen.

Allgemein

GRUNDWERT FÜR LEBENSREGENERATION 6 7
TEPPICHHÄNDLER Taliyahs empfohlene Gegenstände wurden aktualisiert.

Q – Steinsplitterhagel

ABKLINGZEIT 10/8,5/7/5,5/4 Sekunden 9/7,5/6/4,5/3 Sekunden
DAUER VON AUSGEARBEITETEM BODEN 140 Sekunden 120 Sekunden

Vladimir

Fähigkeitsstärkerate von Q und E erhöht. Heilung von Q an Vasallen verringert. Lebensskalierung von E verringert.

Vladimir ist im Augenblick in einer ziemlich misslichen Lage. Im wettkampforientierten Spiel hat er nun bereits mehrere Abschwächungen in Folge hinnehmen müssen und ist trotzdem eine dominante Wahl geblieben. Trotzdem hat Vladimir bei der großen Mehrzahl der Spieler große Probleme, mit anderen Champions mithalten zu können. Im organisierten Spiel kann man viel leichter auf Sicherheit spielen und das auch missbrauchen. Also nehmen wir Vladimirs Fähigkeitenset weiter Möglichkeiten, auf Nummer sicher zu gehen, machen es im Gegenzug dafür aber stärker.

Vladimir wird anfälliger für hohen Schaden über kurze Zeit, je mehr er seine Fähigkeiten einsetzt. Allerdings kann er dank hohem Regenerationsvermögen dem Tod auch wieder von der Schippe springen. Wenn man Tank-Gegenstände für Vladimir erwirbt, wird ein Großteil dieser Spielmechanik negiert, da Vladimir nicht mehr so anfällig für hohen Schaden über kurze Zeit ist. Daraus resultiert ein äußerst sicherer Champion. Wir wollen besonders hohen Wert auf das Risiko in Vladimirs Fähigkeitenset legen und das bedeutet, dass wir ihm einen Anreiz geben müssen, eher auf Schaden ausgerichtete Gegenstände zu kaufen als auf Sicherheit ausgelegte Tank-Varianten.

Q – Transfusion

HEILRATE 0,15 Fähigkeitsstärke 0,35 Fähigkeitsstärke
ZUSÄTZLICHE HEILUNG DURCH BLUTROTER RAUSCH 50 % effektiv gegen Vasallen 35 % effektiv gegen Vasallen

E – Wogen aus Blut

MAXIMALE RATE 0,08 maximales Leben + 0,7 Fähigkeitsstärke 0,06 maximales Leben + 1,0 Fähigkeitsstärke (minimale Rate und Aufladekosten unverändert)
GESCHOSSBREITE 40 60
ENTSTEHENDE GESCHOSSE 20 15

Yorick

Ghule folgen Yorick nun bei Teleportation. E markiert keine Vasallen mehr.

Dies ist Yoricks zweiter Patch in der Kluft und wir geben uns im Augenblick damit zufrieden, zu beobachten wie Spieler lernen, mit Yorick umzugehen und gegen ihn zu spielen. Deshalb nehmen wir erst einmal keine Spielbalance-Änderungen vor. In der Zwischenzeit befassen wir uns mit ein paar Problempunkten, die sich mit dem Nutzungskomfort von Yorick befassen und gelegentlich zu Frustrationen führen konnten.

Allgemein

NIEMAND WIRD ZURÜCKGELASSEN Nebelgänger sowie die Herrin des Nebels teleportieren nun zusammen mit Yorick, wenn sie ihm gerade folgen (dies passiert nicht, wenn sie auf einer Lane alleine Druck machen).

Passiv – Hirte verlorener Seelen

KALTE ZOMBIES In der Heulenden Schlucht braucht Yorick 4 Gräber, um Ghule zu beschwören.

W – Düstere Prozession

DÜSTERER NUTZUNGSKOMFORT Yorick wirkt „Düstere Prozession“ nun auf maximaler Reichweite, falls sie über die maximale Reichweite hinaus gewirkt wurde.
DÜSTERE KLARHEIT Die von Düstere Prozession erschaffene Mauer hat nun einen speziellen Lebensbalken, der sich um den unteren Teil der Mauer wickelt.

E – Klagenebel

GHULE BRAUCHEN KEIN GOLD Markiert nun nur noch Champions und Monster.

Zum Anfang

Kluft der Beschwörer

Baron Nashor

Rückstoß verringert, wenn man über den Baron springt.

Lass uns eine Zeitreise zurück zur Aktualisierung der Kluft der Beschwörer machen. Damals haben wir Baron Nashor um einiges größer gemacht, damit der Kampf gegen ihn sich auch entsprechend episch anfühlte. Gewiefte Spieletester konnten sich im Zuge dessen mithilfe von cleverer Positionierung im Baron „verstecken“. Bevor wir die Aktualisierung veröffentlicht haben, haben wir einen Rückstoßeffekt für den Baron eingebaut, um das zu verhindern.

Sprung zurück in die Gegenwart. Wir haben einen zweiten Blick auf die Spielmechaniken des Barons geworfen und finden, dass die volle Sekunde ein wenig zu viel des Guten ist, wenn man bedenkt, was der Rückstoß bezwecken sollte. Obwohl es natürlich nicht das größte Problem der Welt ist, sorgt es doch dafür, dass einige Champions nicht das volle Potential all ihrer Fähigkeiten benutzen können, wenn sie gegen den großen Boss der Kluft kämpfen. Das erklärt zwar nicht, warum einige es für nötig empfinden, direkt auf den Kopf eines gigantischen Leerenwurms zu springen, aber was soll‘s, ganz wie du willst.
RÜCKSTOSS BEI KOLLISION (SPRUNG/SPRINT/TELEPORT) 1 Sekunde 0,33 Sekunden

Zum Anfang

Gewundener Wald

Äußere Türme

Die Sichtweite der äußeren Türme wurde angepasst.

Korrektur: Es wurde ein simpler Sichtreichweiten-Fehler behoben. Aufgrund einer Verwechslung der Referenznummern, sah es so aus als wäre dies ein komplett anderes Problem. Oops!
SICHTWEITE DER ÄUSSEREN TÜRME 650 750

Zum Anfang

Abbruchsperre für normale Angriffe

Das Abbrechen von normalen Angriffen ist nun allgemein konsequenter.

Auf höheren Spielniveaus ist das Abbrechen der Endanimationen von normalen Angriffen entscheidend bei allem, vom Duellieren mit anderen Spielern bis hin zum aggressiven Flüchten. Im Augenblick hängt das erfolgreiche Umspielen der Animationen von normalen Angriffen zu sehr von der jeweiligen Situation ab, in der zum Beispiel kleine Lags auftreten oder der äußere Rand der Aura eines „Gefrorenen Herzens“ Einfluss nehmen können. Wir wollen den Animationsabbruch einen Ticken (ungefähr 0,06 Sekunden) konsequenter machen, damit mehr Spieler diese Spielmechanik lernen und meistern können.
KEINE ABBRÜCHE Bewegungsbefehle, die 0,03 Sekunden vor normalen Angriffen ausgeführt werden, unterbrechen diese nicht länger. Die Bewegung erfolgt, sobald der Angriff ausgeführt wurde.

Zum Anfang

Fehlerbehebungen

  • Die „Normaler Angriff“-Komponente von Hecarims E – Vernichtender Ansturm kann nun kritisch treffen, genau wie andere Fähigkeiten dieser Art (z. B.: Nasus‘ Q).
  • Pantheon hat wieder Zugriff auf seine aktiven Gegenstände, wenn er während der Kanalisierung von R – Großer Himmelssturz sterben sollte.
  • Es wurde eine Reihe von Fehlern behoben, bei denen einige Sprung- oder Sprintfähigkeiten (z. B.: Rivens E – Heldenmut, Hextech-Protogürtel 01) und Rückstoßeffekte mit kurzer Reichweite (z. B.: Jannas R – Monsun), die Champions eigentlich nicht über normales Terrain bewegen konnten, diese über von Spielern erzeugtes Terrain bewegt haben. Das ist im Grunde ein Buff für Jarvan!
  • Zusätzlich wurden einige Stellen angepasst, an denen Vayne sich mit Q – Hechtrolle über Vorsprünge bewegen konnte.
  • Ein Grenzfall wurde behoben, bei dem Tryndameres E – Wirbelnde Klinge Verbündeten Schaden zufügen konnte, wenn sie sich direkt auf einer gegnerischen Einheit befanden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Herold der Kluft Garens Passiv – Beharrlichkeit nicht mehr blockieren konnte, wenn Beharrlichkeit auf Stufe 11 „aufgestuft“ wurde.
  • Kled kann nun während R - Aaangriiiff!!!!! Signale benutzen.
  • Wenn man ein Signal auf einen aktiven Gegenstand setzt und man tot ist, wird nun nicht länger „0 Aufladungen“ angezeigt.
  • Die Soundeffekte von Kampfhäschen-Riven für Q – Gebrochene Schwingen und R – Windschnitt wurden wiederhergestellt.
  • Die Explosionseffekte von Meisterarkanist Ziggs für Q – Springende Bombe wurden wiederhergestellt.
  • Der Lebensbalken von Plüschhäschen-Fizz wurde nach oben geschoben, damit er dem des Standard-Skins entspricht.
  • Der Lebensbalken von Mondgöttin Diana wurde nach oben geschoben, damit er dem des Standard-Skins entspricht.

Dieser letzte Fehler ist nicht wirklich ein Fehler, sondern vielmehr eine Aufklärungsmaßnahme unserseits, um potenziellen Pseudofehlern vorzubeugen:

  • Die meisten PROJEKT-Materialien laufen am 6. November ab. PROJEKT-Geheimkisten sind dabei die Ausnahme, enthalten aber nach diesem Datum keine PROJEKT-Kerne mehr. Entzaubere dein übrig gebliebenes Zeug!

Zum Anfang

Kommende Skins

Vier neue Sternenwächterinnen fallen in diesem Patch vom Himmel! Zusätzlich dazu wurde die Heimwacht-Animation von Sternenwächterin Lux aktualisiert, um sie an die ihrer Teamkameraden anzupassen.

Zum Anfang


2 years ago

Suchwörter: 
Patch Notes

Related Content