Patchnotizen 4.8

von Riot Pwyff

Hey Beschwörer, wir haben mal wieder eine schlanke Aktualisierung für euch! Ein paar größere Projekte, die viel Zeit in Anspruch nehmen, da wir noch schauen, wie wir sie am besten angehen, sind noch in der Pipeline. Wir halten euch auf dem Laufenden. Den größten Auftritt hat in Aktualisierung 4.8 ganz klar Soraka, die, wie wir schon mal erwähnten, in Solo-Lanes etwas zu präsent ist. Im Folgenden findet ihr alle Zusammenhänge; ich will aber schon mal vorwegnehmen, dass wir Champions, die in der Lane wenig Interaktion erfordern, ohne über echte Schwächen zu verfügen (und bevor jemand gleich mit dem Finger auf Nidalee [die dafür auch über die Laningphase hinaus ein gutes Beispiel ist] oder LeBlanc zeigt: die beiden haben wir auch schon auf dem Seziertisch), immer im Auge haben. Da wir es in dieser Aktualisierung etwas ruhiger angehen, haben wir auch gleich die Chance ergriffen, ein paar Champions mit wenig Einfluss mit hochwertigen Änderungen zu „modernisieren“ (Blitz bekommt ein Leckerli, jippieh!). Allerdings handelt es sich dabei nicht um eine Strategie, die wir immer fahren können, da sie eine ganze Menge Designänderungen nach sich zieht. Angenommen, es gäbe Champions, die objektiv betrachtet sehr stark sind, in der aktuellen Wettkampflandschaft aber keine klare Identität haben, kann ein „Herumwerkeln“ an ihnen eine ganze negative Kettenreaktion auslösen, falls jemand (oder etwas) ohne klare Schwächen plötzlich zum „heißen Scheiß“ wird. Das soll nicht heißen, dass dies bei einer kleinen Manakosten-Verbesserung gleich der Fall sein muss, aber League entwickelt und verändert sich mit der Zeit. Deshalb müssen wir das immer mit bedenken! Ein letzter Hinweis noch, wir haben auch ein paar Kartenänderungen für den Gewundenen Wald. Dabei geht es vorrangig um Türme und den Dschungel. Fans der Karte raten wir, euch das genauer durchzulesen, um auf dem Laufenden zu bleiben, bevor ihr euch anmeldet! Und ein allerletzter Hinweis: Wie wir schon bei der letzten Aktualisierung erwähnten, beinhaltet auch dieses Paket Dateien für eine neue Audio Engine. Das Audio-Team hat diesbezüglich letztens ein bisschen was in den Foren geschrieben – dort erfahrt ihr mehr!

Chris „Pwyff“ Tom

Patch Updates

23.05.2014

Fehlerbehebung

  • Wir haben einen Fehler mit der Kamerasteuerung behoben, bei welchem das Scrollen mit der mittleren Maustaste auf maximal Geschwindigkeit feststeckte. Zudem haben wir einen Fehler auf der Heulenden Schlucht behoben, welcher bei Spielstart die Kamera auf die distanzierte Brücke in der linken oberen Ecke zentriert hat. Hier gibt es nichts zu sehen, Kamera.

Nach oben

Allgemein

Wir haben einen Fehler gemacht! Diese Änderungen sollten mit diesem Patch kommen, jedoch fanden wir einige Unstimmigkeiten und deshalb sind sie wieder in der Küche zum Brodeln. Wir werden euch bezüglich dieser Fehlerbehebungen auf dem Laufendem halten.
Wir haben ein paar Fälle untersucht, in denen die Turmaggro nicht konsistent reagierte. Mit dieser Änderung sollten die meisten dieser Probleme behoben sein.
  • Champions können sich nicht mehr der Turmaggro entziehen, indem sie sich tarnen oder den Beschwörerzauber „Blitz“ einsetzen.
  • Die Turmaggro verliert ihr nur, falls euer Champion aus der Zielreichweite geht, stirbt oder nicht mehr ins Ziel genommen werden kann (beispielsweise durch „Zhonyas“, Elises „Abseilen“ oder Vlads „Blutlache“).

Nach oben

Champions

Blitzcrank

„Raketengriff“ und „Statisches Feld“ kosten weniger Mana.

Neben beliebten, vielseitig einsetzbaren Champions mit zusätzlichem Nutzen, der über Sichtkontrolle und einem weiteren Champion auf dem Spielfeld hinausgeht, musste Blitzcrank etwas aufrüsten, um mithalten zu können. Angesichts der Tatsache, dass Blitz bereits über starken Nutzen verfügt (der durch seine langen Abklingzeiten eingeschränkt ist), bedeuten einige Manakosten-Verringerungen, dass er in der Lage sein sollte, Amumu öfter in euer Team zu bringen.

Q – Raketengriff

KOSTEN 120 Mana 100 Mana

R - Statisches Feld

KOSTEN 150 Mana 100 Mana

Cho'Gath

Cho kann jetzt schneller und aus etwas größerer Entfernung Dinge mampfen.

Diese Änderung schwebt uns schon länger vor, da es unser Herz erweichte, wie traurig Cho wird, wenn seine Mahlzeiten verschwinden. Im Grunde bedeutet dies, dass Chos „Fraß“ nun exakt mit seiner Angriffsreichweite bei sechs Kumulationen übereinstimmt. Nom nom nom nom nom nom nom!

R – Fraß

REICHWEITE 150 175
AUSFÜHRZEIT 0,5 Sekunden 0,25 Sekunden

Kha'Zix

Die Abklingzeit von „Entwickelte Flügel“ stimmt nun mit der von „Sprung“ überein.

Kha'Zix ist im Moment auf allen Spielniveaus stark. Als wir aber diesen Fehler entdeckten (hehe), fanden wir, dass es richtig wäre, ihn zu beheben, damit er so läuft wie vorgesehen, auch wenn dies bedeutete, ihm eine kleine Verbesserung zu gewähren. Auf lange Sicht denken wir weiterhin über Änderungen an Kha'Zix nach, die es ihm erlauben, seinen Assassinen-Stil beizubehalten, ohne die rohe Gewalt zu haben, mit der er sich seinen Weg aus so ziemlich jeder Situation bahnen könnte.

E – Entwickelte Flügel

KHA'ZIX-FIX Ein Fehler wurde behoben, durch den „Entwickelte Flügel“ eine längere Abklingzeit hatten als „Sprung“ – 24/22/20/18/16 22/20/18/16/14

Malzahar

„Leerengriff“ ist preiswerter. Da müssen wir vielleicht gar nicht viel zu sagen.

Wir haben erkannt, dass besonders mobile Magier in der Wettkampflandschaft gerade sehr geschätzt sind, Malz allerdings entgegen seiner Identität eine Verbesserung zu geben, endet damit, die Rolle eines Magiers abzuflachen und behindert andere Arten von Experimenten mit der Rolle. Dennoch war das Anpassen der Manakosten für „Leerengriff“ an andere ultimative Fähigkeiten mit langen Abklingzeiten eine Änderung, die Malz gebrauchen konnte. Deshalb folgten wir dem Ruf (... der Leere).

R – Leerengriff

KOSTEN 150 Mana 100 Mana

Pantheon

In der vorigen Aktualisierung haben wir etwas an Pantheons Funktion geändert, ohne dies zu dokumentieren (Tschuldigung!). Vor der Änderung verursachte Pantheons „Großer Himmelssturz“ ganze 0,5 Sekunden nachdem er auf dem Boden aufschlug, Schaden, was inkonsistent war (ganz zu schweigen von der merkwürdigen Anmutung). Es ist visuell verwirrend, dass Pantheon Gegner betäuben kann, bevor er auch nur von „Großer Himmelssturz“ gelandet ist. Deshalb haben wir diese Änderung zur Klärung vorgenommen und damit auch seine Kraft etwas beeinflusst. Abgesehen davon haben wir eure Rückmeldungen dahingehend, dass dies Pantheons Fähigkeit, „Großer Himmelssturz“ effektiv (oder überhaupt) zu nutzen, erschwert, vernommen und behalten die Sache in dieser Aktualisierung im Blick.

R – Großer Himmelssturz

ÜBERSICHTLICHKEIT Pantheon kann keine Fähigkeiten mehr ausführen, bevor er gelandet ist.
FEHLERBEHEBUNG Die Animation von „Großer Himmelssturz“ und dessen Schaden passen nun besser zusammen. Bezüglich des Zeitablaufs vom Gegnerindikator bis zum Schaden hat sich nichts geändert, aber Pantheon landet nun sichtbar 0,5 Sekunden später.

Soraka

„Sternenregen“ verursacht weniger Schaden und „Aufladen“ kostet Mana, wenn es auf einen Gegner angewendet wird.

Sorakas Vorgehen in der Solo-Lane ist ziemlich unausstehlich, da sie ihre Gegner mit „Sternenregen“ wegdrängen kann, während sie ihnen die Möglichkeit zurückzuschlagen, mit kostenlosen „Aufladen“ verwehrt. Soraka sollte als jemand in die Solo-Lane gehen, die ihr Team konstant unterstützen kann, anstatt mit „Sternenregen“ hohen Magieschaden zu verursachen.

Q – Sternenregen

SCHADEN 60/95/130/165/200 40/65/90/115/140
NUTZEN Falls „Sternenregen“ auf einen Gegner trifft, wird die Abklingzeit von „Astralsegen“ um 5/6,25/7,5/8,75/10 % 5/8/11/14/17 % verringert.

E – Aufladen

neuKOSTEN Kostet auf allen Stufen 50 Mana, wenn es auf einen Gegner angewandt wird.

Udyr


E – Macht des Bären

ÜBERSICHTLICHKEIT Udyr sieht nun einen Indikator, wenn er ein Ziel betäubt, der anzeigt, wie lange er warten muss, bevor er dieses Ziel erneut betäuben kann.

Nach oben

Kleinere Änderungen und Fehlerbehebungen

Nami


Q – Wassergefängnis

FEHLERBEHEBUNG Ein Fehler wurde behoben, durch den „Wassergefängnis“ bestimmte Fähigkeiten, die gegen kampfunfähig machende Effekte immun sein sollten, unterbrechen konnte (etwa Jarvan IV. „Kataklysmus“ oder Malphites „Unaufhaltsame Gewalt“).

Sejuani


Q – Arktischer Ansturm

FEHLERBEHEBUNG Ein Fehler wurde behoben, durch den „Arktischer Ansturm“ bei Kollision abbrach, aber richtig große gegnerische Champions (Cho'Gath mit „Fraß“-Kumulationen oder Zac mit vielen zusätzlichen Trefferpunkten; große Champions, die von Lulus „Wildwuchs“ betroffen waren; Champions, die nicht auf ihre schlanke Linie achteten usw.) nicht hochschlug.

Nach oben

Gewundener Wald und Kristallnarbe

Zwillingsschatten

neuPASSIVE FÄHIGKEIT Spürt nun Fallen auf

Nach oben

Gewundener Wald

Türme

Türme verursachen mehr Schaden und haben bessere Verteidigungen.

Im Augenblick sind die Türme im GW für Super-Kämpfer, die Rüstung anhäufen und auf ihre verwundbareren Teamkollegen losstürmen, einfach nicht bedrohlich genug. Auch wenn diese Änderung allein diesen Umstand nicht beseitigen wird, ist es ein Anfang für uns, in der Bemühung, Türme als wichtige Sicherheitszone für Spieler im zurückliegenden Team zu stärken. Außerdem möbeln wir die Resis der Türme für den Belagerungsfall etwas auf – ihr könnt Türme im Spielverlauf immer noch „anhauen“, bevor ihr sie in einem großen Ansturm umhaut, aber wir hatten den Eindruck, sie könnten etwas länger stehen.
neuSCHADENSBONUS Der Grund-Angriffsschaden des Turms wurde um 10 % erhöht (und gleicht nun dem der Türme in der Kluft der Beschwörer).
SCHADEN Jeder Turmschuss auf dasselbe Ziel verursacht um 20 % 25 % erhöhten Schaden.
ERGÄNZUNG Insgesamt wird bis auf 60 % 75 % skaliert.
VERTEIDIGUNG Türme verlieren 150 Rüstung / Magieresistenz 75 Rüstung / Magieresistenz, wenn gegnerische Vasallen in der Nähe sind.

Dschungelmonster

Große Monster haben viel mehr Leben, kleine Monster etwas weniger.

Das niedrige Grund-Leben der ursprünglichen Dschungellager im GW beschneidet deren Gefahrenskalierung stark, wodurch das Jungling für all jene mit etwas Angriffsschaden (oder in 120 % der Fälle mit „Gefräßige Hydra“) etwas zu einfach wurde. Wir schauen uns das genauer an, da wir auch nicht wollen, dass sich Jungler hyper-verletzlich fühlen, aber mit den letzten Verbesserungen an der Dschungel-Erfahrungsskalierung hielten wir es für passend, das Risiko/den Einsatz im Dschungel zu erhöhen.
Leben des Großen Golems 850 1250
Leben des Kleinen Golems 550 500

 

Leben des Großen Wolfs 650 1150
Leben des Kleinen Wolfs 430 400

 

Leben des Großen Geistes 550 1000
Leben des Kleinen Geistes 380 350

Nach oben

Teamersteller

  • Siege und Niederlagen mit dem Teamersteller werden nun zur Gesamtanzahl normaler Siege und Niederlagen hinzugezählt.
  • Teamleiter im Teamersteller können nun eingeladenen Freunden Einladerechte gewähren.

Nach oben

Anstehende Skins

Die folgenden Skins werden zu verschiedenen Zeiten im Laufe der Aktualisierung 4.8 veröffentlicht:

Nach oben


5 years ago


Related Content