Neu in League: Die Lane und der Shop

Richtiges Verhalten und Einkaufen

Autor: Felix "LePlOut" Leng


Bisherige Ausgaben:
Der Bildschirm - Informationen und wo sie zu finden sind
Die Champions - Die ersten Schritte in der Kluft
Die Kluft und ihre Bewohner


Während wir bisher nur die allgemeinen Grundlagen für die ersten Erlebnisse in der Kluft abgehandelt haben, wird es nun etwas praktischer: Dieses Mal geht es um das Verhalten auf der Lane, wie man mit seinem Gegner umgehen kann und welche Gegenstände euch in bestimmten Situationen helfen können. Dafür biete ich euch einige Tipps, im mit der Vielzahl der Items zurecht zu kommen und für jede Gegebenheit den richtigen Gegenstand zu finden.


Verhalten in der Lane



Um auf der Lane das beste Ergebnis erzielen zu können, müssen wir uns klar werden, was uns alles erwartet: Der Gegner, Vasallen, ein gegnerischer Turm, Gebüsche und evtl. ein gegnerischer Jungler. Damit du Kämpfe gegen deinen direkten Gegenspieler gewinnen kannst, gibt es viel zu beachten: Welches Level hast du, welches dein Gegner? Welche Items besitzt ihr? Wo befindet ihr euch auf der Lane? Welche Summoner habt ihr jeweils? Als Grundregel gilt: Hast du einen Vorteil kannst du aggressiv spielen und kämpfen, bist du im Nachteil hältst du dich aus Kämpfen raus und versuchst den Nachteil zu legalisieren.

Nachteile

  • Du bist im Level zurück
  • Du hast schlechtere/weniger Items
  • Dein Gegner hat Entzünden oder ähnliche Beschwörerzauber
  • Du bekommst Schaden von gegnerischen Vasallen oder Türmen
  • Deine Fähigkeiten müssen abklingen

Vorteile

  • Du bist im Level voraus
  • Du hast bessere/mehr Items
  • Du hast Entzünden oder ähnliche Beschwörerzauber
  • Dein Gegner bekommt Schaden von Vasallen oder Türmen
  • Die gegnerischen Fähigkeiten müssen abklingen


Wenn du diese Vor- und Nachteile im Blick hast, kannst du immer abwägen, ob sich ein Kampf lohnt oder nicht. Zudem solltest du beachten, dass du nicht immer den Gegner töten musst. Es reicht oft aus, dem Gegner so viel Schaden zuzufügen, dass er die Lane verlassen muss. So verliert er Erfahrung und Vasallen, ein klarer Vorteil für dich. Gleichzeitig sind viele Aktionen riskant, wenn man zum Beispiel unter den gegnerischen Turm geht um den Gegner zu erledigen. Auf einmal stirbst du und ein sicherer Vorsprung landet dann bei deinem Gegner. Auch sollte man immer die Minimap im Blick haben. Nichts ist ärgerlicher, als in einer sicher geglaubten Situation Besuch von anderen Gegnern zu bekommen.

Hier muss man am Anfang Erfahrung sammeln, mit jedem Spiel lernt man dazu und kann immer besser einschätzen, wann es sich lohnt zu kämpfen. Gleichzeitig sollte man beachten, welchen Champion du ausgewählt hast und welchen dein Gegner. Das hört sich zwar erstmal blöd an, ist aber essentiell, da jeder Champion Vor- und Nachteile besitzt: Ein Teamkampf-Champion wie Maokai entfaltet sein ganzes Potential im Teamkämpfen und nicht in 1vs 1 Situationen gegen einen Tryndamere. Zudem besitzt jeder Champion einen Punkt im Spiel, indem er am stärksten ist. Einige Champions brauchen erst zwei, drei Items um wirklich dem Team helfen zu können, zum Beispiel Caitlyn. Umso länger ein Spiel dauert, desto stärker wird sie.

Ein Tryndamere wird mit dem Freischalten seiner Ultimate auf Level 6 sehr schwierig im 1 gegen 1 zu besiegen. Darius hingegen ist zu Beginn des Spiels einer der stärksten 1vs 1 Kämpfer aufgrund seiner Passive „Blutung“. Um herauszufinden, welcher Champion wann stark ist und wann man wie mit ihm kämpft, gibt es zwei Tipps von mir. Erstens: Lerne die Champions kennen. Die, die du spielen willst, aber auch alle anderen Champions. Nur so weißt du, wie du gegen sie bestehen kannst. Zweitens: Schaue dir Streams an. Viele (ehemalige) Profis streamen immer mal wieder. Bei ihnen kannst du perfekt lernen, wie man sich auf welcher Lane zu verhalten hat und wie man die zahlreichen Champions am besten spielt, um ihr volles Potential entfalten zu können.


Ich hab 3k Gold, was soll ich kaufen?


Wenn man diese Frage nur mit einem Satz beantworten könnte…
League of Legends hat viele, unterschiedliche Items die du im Shop kaufen kannst. Leider kann man keine immer geltende Kaufregel aufstellen, welches Item du wann zu kaufen hast. Trotzdem kann man einige Tipps geben. Zuerst solltest du dir klar machen, welchen Champion du spielst und vor allem wie du spielen willst. Es macht wenig Sinn haufenweise Schaden zu bauen, wenn man doch Tank spielen will und andersherum. Als gute Orientierung am Anfang helfen dir die vorgeschlagenen Gegenstände im Shop für den jeweiligen Champion. Gleichzeitig kannst du gezielt nach Gegenständen und ihren Verbesserungen suchen. Du willst magischen Schaden austeilen, dann such unter Fähigkeitsstärke. Der gegnerische Schütze zerlegt dich die ganze Zeit? Unter Rüstung wird dir geholfen.


Am Anfang braucht es jedoch immer eine ganze Zeit, bis man sich im Shop zurechtfindet und die richtigen Items auswählt. Kostbare Zeit in der du deinem Team helfen könntest. Deswegen kannst du im Client unter „Sammlung“ und dann „Gegenstände“ sogenannte „Gegenstandssets“ zusammenstellen. Du kannst dort Champion spezifische Sets erstellen, die dir Ingame im Shop angezeigt werden und du nur noch kaufen musst. Somit kannst du potentielle Items schon vor dem Spiel zurechtlegen und dich durch die Vielzahl der Gegenstände durchklicken.


Du hast trotzdem das Gefühl, nicht die richtigen Gegenstände gekauft zu haben oder möchtest wissen, welche Items gerade im Patch perfekt zu deinem Champion passen? Auf Seiten wie http://www.probuilds.net/ kannst du nachschauen, mit welchen Items die Profis deinen Champion in der SoloQ ausstatten. Zudem lassen sich viele aktuelle Guides von guten Spielern im Internet finden. Aber achtet darauf, dass vorgeschlagene Builds nicht immer zu eurer Situation passen! Auch hilft oft ein Blick im Spiel auf die gegnerischen Champions: Die gegnerische 12/0/0 Katarina tötet alle? Dann sollte man in Magieresistenz investieren. Du spielst einen Schützen und ein pures Tank-Item macht keinen Sinn? Vielleicht findet man ja ein Item das deine Magieresistenz und deinen Schaden verbessert.

Mit den Items und dem Verhalten auf der Lane wurde es nun etwas konkreter, aber auch komplexer. Bei beiden Themen muss man sich erstmal zurechtfinden, und auch negative Erfahrungen machen, nur so kann man daraus lernen und sich verbessern. Am besten probiert man einfach aus. Mit den hier gegebenen Tipps hat man allerdings schon eine gute Grundlage. Und alles Weitere kommt dann von selbst oder eventuell auch in den weiteren Anfängerguides dieser Reihe.

Ihr habt ein Thema, das euch brennend interessiert? Oder wollt einfach einen Bereich des Spiels besser kennenlernen? Dann schreibt es in die Kommentare und eventuell gibt es demnächst einige Tipps und Hilfestellungen genau für dein Problem!

2 years ago

Suchwörter: 
Game Guide

Related Content