EU-LCS-All-Stars fliegen nach Shanghai

von RedBeard

Das League of Legends All-Star-Wochenende 2013 findet vom 24. Mai bis zum 26. Mai in Shanghai statt. Fünft Teams repräsentieren die Profiligen von Nordamerika, Europa, China, Korea und Südostasien/Taiwan auf der Shanghai Grand Stage.

Es treten fünf Regionen an aber nur die Top Vier erhalten ein Freilos, mit dem das höchstplatzierte Team der jeweiligen Region direkt ins Viertelfinale der Weltmeisterschaft der dritten Saison einzieht. Das siegreiche Team sichert seiner Region neben Ruhm und Ehre auch noch einen begehrten zusätzlichen Platz bei der Weltmeisterschaft.

Im Laufe der nächsten Wochen werden wir euch die Fünf Teams vorstellen, die nach China reisen werden. Wir haben eure Stimmen bereits gezählt und das europäische All-Star-Team enthüllt; jetzt wird es Zeit, die von euch gewählten Spieler näher kennenzulernen.

Mit über 650.000 Stimmen sicherte sich Edward "EDward" Abgaryan die Support-Rolle in China. Mit seinem aggressiven Spielstil machte sich Edward einen Namen als der "Thresh Prince" und überzeugte als der Kettenwächter während Gambit Gamings erfolgreicher Frühlings-Saison.  Sein mechanisches Können mit Champions, die über Massenkontrolleffekte verfügen, wird sich zweifelsohne als unbezahlbar für das EU-Team herausstellen.

 

Unser zweiter Spieler auf der unteren Lane ist Peter "Yellowpete" Wüppen vom Team Evil Geinuses. Mit einer KDA von 3,8 über die gesamte Frühjahrshälfte hinweg hat sich Yellowpete einen Namen als ruhiger und gefasster Spieler gemacht, der sogar in den hektischsten Teamkämpfen einen kühlen Kopf bewahrt. Sein großes Arsenal an Champions gepaart mit EDwards aggressivem Spielstil könnte sich als harter Brocken für ihre Kontrahenten erweisen.

 

Der berüchtigte Counter-Jungler Danil "Diamondprox" Reshetnikov zieht mit fast 600.000 Stimmen in das EU-All-Star-Team ein. Diamondprox hat mit seinen unkonventionellen Champions, bei denen er auf Dominanz in Dschungel-Duellen setzt, das internationale Metagame im Alleingang verändert. Seine KDA von 5,5 zeichnet ihn als eine dynamische Kraft aus, die man nicht abschreiben kann und er wird zweifelsohne einen großen Einfluss auf den Erfolg des EU-Teams beim All-Star-Event haben.

 

Alexei "Alex Ich" Ichetovkin wird auf der mittleren Lane für das EU-Team spielen. Bekannt als das taktische und mechanische Genie hinter Gambit Gaming führte er sein Team auf Platz zwei der Frühlingshälfte. Alex Ich wurde zunächst für sein Spiel mit AP-Tanks bekannt, gab sich aber nicht mit dieser Nische zufrieden. Er erweiterte sein Repertoire auf Assassinen, AD-Caster und einige unkonventionellere Champions und ist nun bereit, die mittlere Lane in Shanghai zu dominieren.

 

Als Paul "sOAZ" Boyer und Mike "Wickd" Petersen feststellten, dass sie die gleiche Anzahl an Stimmen für die obere Lane Europas hatten, war ihnen gleich klar, was zu tun war: ein 1v1-Showdown. sOAZ' Nunu triumphierte schließlich über Wickds Jayce und das EU-All-Star-Team war vollständig. Nachdem er gerade erst mit Fnatic die Frühlingshälfte der EU-LCS gewonnen hat, ist sOAZ nun bereit, seine Siegessträhne in China fortzusetzen.

 

Schaut euch das Video an, um herauszufinden, was das All-Star-Team euren Lieblingsspielern bedeutet und vergesst nicht die All-Star-Spiele am 24. Mai live aus Shanghai mitzuverfolgen. www.lolesports.com.

Ihr wollt weitere Infos zu einem Team haben? Besucht diese Seite um mehr über euer Team zu erfahren:

Die nordamerikanischen All-Stars fliegen nach Shanghai


6 years ago

Related Content