Champion-Überarbeitung: Master Yi

von RiotWenceslaus

Für die kommende Aktualisierung überarbeiten wir Master Yi. Zusätzlich zu neuen Klängen, neuen Sprüchen und neuen Zaubereffekten erhält der Wuju-Meister auch eine Generalüberholung seiner Fertigkeiten, um seinen beliebten Fähigkeitsstärke- und Angriffsschaden-Pfad zu einem geschmeidigen Spielstil zu kombinieren. Schaut euch seine überarbeiteten Fähigkeiten an und erfahrt im Folgenden, wie die Fertigkeiten zusammenspielen.

 

Fähigkeiten

Doppelschlag

Master Yi schlägt bei jedem vierten aufeinanderfolgenden normalen Angriff zwei Mal zu, wobei der zweite Schlag verringerten Schaden verursacht. Sollte Master Yi aus dem Kampf gehen, wird der Zähler auf „Doppelschlag“ zurückgesetzt.


Eröffnungsschlag

Master Yi springt nach vorn und trifft bis zu vier Gegner und verursacht dabei an jedem von ihnen normalen Schaden. „Eröffnungsschlag“ kann kritisch treffen, um zusätzlichen normalen Schaden zu verursachen, und verursacht gegenüber Vasallen und Monstern zusätzlichen Schaden. Normale Angriffe verringern die Abklingzeit von „Eröffnungsschlag“.


Meditation

Master Yi kanalisiert kurz und heilt sich dabei schnell. Master Yi heilt umso mehr, je weniger Leben er besitzt. Während des Kanalisierens erleidet Master Yi verringerten Schaden durch eingehende Angriffe. Diese Schadensverringerung ist gegenüber Türmen weniger wirkungsvoll.


Wuju-Stil

Passiv: Erhöht den Angriffsschaden von Master Yi um einen gewissen Prozentsatz.

Aktiv: Normale Angriffe verursachen zusätzlichen absoluten Schaden, dessen Höhe von Master Yis Angriffsschaden abhängig ist. Der passive Bonus geht verloren, während die Abklingzeit von „Wuju-Stil“ läuft.


Highlander

Passiv: Champion-Tötungen verringern die Abklingzeiten von Master Yis normalen Fähigkeiten. Unterstützungen verringern diese um einen kleineren Wert.

Aktiv: Erhöht sowohl das Lauf- als auch das Angriffstempo von Master Yi und gewährt Immunität gegenüber die Bewegung verlangsamende Effekte. Während die Fähigkeit aktiv ist, verlängern Champion-Tötungen und Unterstützungen die Wirkdauer von „Highlander“.

 

Spielweise

 

In der Lane

Die Änderungen an „Meditation“ und „Eröffnungsschlag“ machen Master Yi zu einem dynamischeren Kämpfer in der Lane, während er für seine Lane-Gegenspieler weniger frustrierend ist. Da „Eröffnungsschlag“ Einheiten in der Nähe favorisiert anstatt wahllos zuzuschlagen, kann ein erfahrener Master Yi-Spielern, seine Angriffe sorgfältig ausrichten, während ein gewiefter Kontrahent durch umsichtiges Positionsspiel die Möglichkeit erhält, Schaden aus dem Weg zu gehen. Parallel dazu erlaubt es die Abklingzeitverringerung auf normalen Angriffen Yi, „Eröffnungsschlag“ häufiger einzusetzen, und der zusätzliche Schaden gegenüber Vasallen hilft ihm dabei, mit Vasallenwellen fertig zu werden und den Druck in der Lane aufrechtzuerhalten. Die Änderungen an „Meditieren“ machen diese Fähigkeit auch zu einer gewinnbringenderen Option in brenzligen Lagen, hindern Yi aber daran, sie ständig einzusetzen, um immer wieder volles Leben zu bekommen, sobald er Schaden einsteckt.


Im Dschungel

Um den verringerten Schaden von „Eröffnungsschlag“ zu Beginn eines Spiels auszugleichen, garantieren wir den zusätzlichen Schaden an Vasallen und Monstern, damit Yi eine entspanntere Zeit im Dschungel verbringt. Die Abklingzeitverringerung aus normalen Angriffen sollte es ihm zudem erlauben, „Eröffnungsschlag“ öfter einzusetzen und so gleichbleibend Schaden auszuteilen. Da „Doppelschlag“ nun weniger Schaden, diesen dafür aber häufiger verursacht und voraussetzt, dass Yi im Kampf bleibt, sollte es für ihn schwieriger werden, einen Doppelangriff zu fahren und dann aus dem Dschungel zu kommen, um eine krasse Schadenskombination auf einem Kontrahenten abzuladen.


Zum Ende des Spiels hin

Wenn es in die entscheidende Schlussphase eines Spiels geht und die Teamkämpfe beginnen, ist die Hochzeit der Änderungen an „Highlander“ angebrochen. Der neue passive Effekt verleiht Master Yi die Fähigkeit, in schwierigen Situationen am Leben zu bleiben, indem er die Abklingzeiten von „Meditation“ und „Eröffnungsschlag“ verringert. Der absolute Schaden von „Wuju-Stil“ versetzt Master Yi in die Lage, zunächst widerstandsfähigere Ziele in den Fokus zu nehmen, während er den richtigen Moment abwartet, das Feuer auf verletzliche Ziele zu eröffnen. Wenn dann die Zeit reif ist, kann er mit „Eröffnungsschlag“ einsteigen und die wichtigere hintere Linie des gegnerischen Teams bestrafen. Parallel dazu erhöhen die Änderungen an „Meditation“ dessen Potenzial, Master Yi das Leben zu retten, wenn er mal wieder im Fokus der Gegner steht. Außerdem helfen der zusätzliche Schaden und die kritischen Treffer von „Eröffnungsschlag“ dabei, seinen Schaden durch normale Angriffe auch noch in Situationen zum Ende des Spiels hin auf ordentlichem Niveau zu halten.

Insgesamt sollten die Änderungen an Master Yi dazu führen, dass er durch die Kombination von gleichbleibendem Schaden aus seinem Angriffsschaden-Spiel und nützlichen Draufhauen-Abhauen-Möglichkeiten aus seinem Fähigkeitsstärke-Pfad flüssiger gespielt werden kann.



6 years ago


Related Content