Zum Inhalt springen
Zur Enthüllung klicken
Rakan
Der Publikumsliebling
Xayah
Die Rebellin
„Angeblich weiß ich nicht, wann man eine Sache auf sich beruhen lässt.
Als ob das eine Schwäche wäre.“
„Magie muss einschüchtern. Liebe muss wehtun. Ekstase gibt es nur mit einer Prise Angst.“

Xayah saß über einen Ecktisch gebeugt und gab vor, einigen alten Karten ein paar Notizen hinzuzufügen. Ein vastayanischer Tänzer auf der anderen Seite der Bar lenkte die Aufmerksamkeit des Raums mit seiner extravaganten Darbietung auf sich und lullte sein Publikum ein. Xayah kreuzte Blicke mit dem Tänzer und nickte in Richtung eines ionischen Soldaten, der in der hinteren Reihe saß. Es war Zeit loszulegen. Der Tänzer lächelte komplizenhaft, bevor er nach vorne sprang und dem Soldaten einen brutalen Tritt verpasste. Während die Anwesenden ihr Heil in der Flucht suchten, war Xayah schon auf den Beinen und schleuderte messerscharfe Federn quer durch den Raum. Der Soldat brach zusammen. Die Arbeit der Rebellin war getan.

In der Bar waren alle Augen auf Rakan gerichtet – alle bis auf ein Paar. Im spärlich beleuchteten hinteren Teil der Taverne war eine vastayanische Frau mit seidig glattem Federumhang in die Karten vertieft, die sie vor sich ausgebreitet hatte, und ignorierte den Trubel um sie herum. Ihre Federn raschelten leise, als sie den Kopf hob und ihm in die Augen sah. Sie nickte in Richtung eines ionischen Soldaten in der hinteren Reihe und Rakan lächelte. Es war Zeit für das große Finale. Er hechtete von der Bühne und rutschte über die Theke auf den Soldaten zu. Mit einem eleganten Tritt schleuderte er den Mann über drei Tische hinweg und der Auftritt des Publikumslieblings war vorüber.

FÄHIGKEITEN

Passiv: Messerscharfe Federn

Nachdem sie eine Fähigkeit eingesetzt hat, durchbohren Xayahs nächste normale Angriffe alle Gegner in ihrer Flugbahn (sie verursachen dabei reduzierten Schaden an allen Zielen nach dem ersten). Außerdem hinterlassen sie dort, wo sie landen, eine Feder. Federn bleiben für einen moderaten Zeitraum auf dem Feld.

Q: Zwillingsfedern

Xayah schleudert zwei Dolche in einer Linie und verursacht dabei Schaden an allen getroffenen Gegnern. Außerdem hinterlassen die Dolche dort, wo sie landen, eine Feder.

W: Federwirbel

Xayah beschwört einen Sturm aus Federklingen herauf, der die Stärke und die Geschwindigkeit ihrer nächsten normalen Angriffe erhöht. Wenn Xayah einen gegnerischen Champion angreift, während Federwirbel aktiv ist, wird ihr kurzzeitig erhöhtes Lauftempo gewährt.

Sollte Rakan sich in Xayahs Nähe aufhalten, wenn sie Federwirbel aktiviert, wird ihm ebenfalls der Effekt der Fähigkeit gewährt.

E: Klingenrufer

Xayah ruft alle Federn zu sich zurück und sie verursachen auf ihrem Rückweg Schaden an allen Gegnern, die sie treffen. Wenn ein Ziel von mehreren Federn gleichzeitig getroffen wird, wird es für kurze Zeit festgehalten.

R: Tosende Federn

Xayah springt in die Luft und kann für kurze Zeit nicht anvisiert werden. Nach einer kurzen Verzögerung lässt sie in einem kegelförmigen Bereich Messer niederregnen. Jedes Messer verursacht Schaden an getroffenen Gegnern und hinterlässt eine Feder, wenn es landet. Xayah kann sich bewegen, während sie sich in der Luft befindet.

SPEZIELLER RÜCKRUF: Innige Verbindung

Wenn Xayah oder Rakan einen Rückruf beginnen, kann sich der jeweils andere mit seinem Partner synchronisieren. Zusammen vollführen sie daraufhin eine Choreographie für den perfekten Rückruf zur Basis.

Passiv: Aufgeplustert

Rakans Umhang generiert von Zeit zu Zeit einen schützenden Schild (selbst im Kampf). Rakan kann die Abklingzeit dieser Fähigkeit verringern, wenn er gegnerische Champions angreift.

Q: Phönixfeder

Rakan schleudert eine verzauberte Feder nach vorne. Wenn sie einen gegnerischen Champion oder ein episches Monster trifft, verursacht sie Schaden und lässt Magie in Rakans Umhang aufwogen. Nach einer kurzen Verzögerung wird in Rakans Umgebung daraufhin ein Heilzauber ausgelöst. Der Heilzauber wird sofort ausgelöst, wenn Rakan einen Verbündeten berührt.

W: Gelungener Auftritt

Rakan springt nach vorne und landet (mit Stil) an seinem Zielpunkt. Er hält dann kurz für einen dramatischen Effekt inne, bevor er in die Luft springt und nahe Gegner in die Luft schleudert.

E: Kriegstänzer

Rakan eilt einem Verbündeten zu Hilfe und schützt ihn vor Schaden. Nach der Aktivierung von Kriegstänzer hat er einige Sekunden Zeit, um die Fähigkeit erneut zu wirken (selbst auf das gleiche Ziel). Falls das Ziel Xayah ist, kann Rakan ihr aus größerer Entfernung zu Hilfe eilen.

R: Stepp dir den Weg frei!

Rakan sprintet los, verzaubert dabei seinen Umhang und zieht alle Aufmerksamkeit auf sich. Während Stepp dir den Weg frei! aktiv ist, bezaubert Rakan alle Gegner, die er berührt, und fügt ihnen außerdem Schaden zu (pro Champion einmal möglich). Der erste Champion, den er dabei trifft, gewährt ihm einen enormen Lauftemposchub.

SPEZIELLER RÜCKRUF: Innige Verbindung

Wenn Xayah oder Rakan einen Rückruf beginnen, kann sich der jeweils andere mit seinem Partner synchronisieren. Zusammen vollführen sie daraufhin eine Choreographie für den perfekten Rückruf zur Basis.

„Jeder, der Xayah auf geradem Weg verfolgt, wird zu einer leichten Zielscheibe für Klingenrufer.“
„Rakan ist auf der Höhe seiner Kunst, wenn er als hinreißende Ablenkung dienen und seine Gegner in einen tödlichen Tanz locken kann.“

ALS XAYAH SPIELEN

Einige Schützen können sich direkt ins Getümmel stürzen und für Chaos sorgen, doch Xayah lässt sich lieber etwas Zeit und plant voraus. Schlaue Xayah-Spieler benutzen Vasallenwellen dazu, das Feld mit spitzen Federn zu präparieren, und warten dann auf einen unvorsichtigen Gegner. Sobald der Kampf beginnt, bleibt die Rebellin stets am Rande des Tumults und konzentriert sich darauf, ihre Gegner mit Zwillingsfedern zu zerstückeln. Gleichzeitig kann sie mit ihren Federn einen bestimmten Bereich kontrollieren.


Wenn es der Rebellin zu heiß wird, kann sie sich mit Tosende Federn aus dem Getümmel zurückziehen. Die besten Xayah-Spieler setzen ihren Ult sowohl defensiv als auch offensiv ein. Dank der kurzen Unverwundbarkeit kann sie gegnerischen Ults entgehen, während sie gleichzeitig ihre Gegner mit Messern und Federn spicken kann. Wenn Xayah gut spielt, bemerkst du sie erst, wenn dich ihre Federn durchbohren.

ALS RAKAN SPIELEN

Rakan ist ein extrem mobiler Supporter, der sich immer wieder kurz ins Scharmützel stürzt, seine Gegner stört und seine Verbündeten mit einer Reihe von Schilden und Heilzaubern unterstützt. Rakan ist auf der Höhe seiner Kunst, wenn er als hinreißende Ablenkung dienen und seine Gegner in einen tödlichen Tanz locken kann.


Rakan-Spieler sollten seine Vorliebe für das Rampenlicht teilen und sich auf herausfordernde Spielmechaniken vorbereiten, wenn sie jedes Bezaubern und jede Heilung sowie jedes Hochschleudern und jeden Schild perfekt auslösen wollen. Jeder Kampf ist ein neuer Tanz mit der Gefahr, den nur Rakan auf die leichte Schulter nehmen kann.

Stärken

Xayah kann dank Messerscharfe Federn mit nur einem einzigen normalen Angriff ganze Vasallenwellen auslöschen. Diese Fähigkeit hat in Teamkämpfen einen ganz ähnlichen Effekt, und Xayah kann mit ihren federigen Schrapnellen sowohl Gegner in den hinteren Reihen bestrafen als auch den Tanks in der Frontlinie zusetzen.


Wenn sich allerdings ein Gegner auf Xayah versteift und Federwirbel aktiviert wird, wird sie zum unumstrittenen Champion des aggressiven Flüchtens. Da ihre normalen Angriffe Federn zurücklassen, wird jeder, der Xayah auf geradem Weg verfolgt, zu einer leichten Zielscheibe für Klingenrufer. Wenn sie dann immer noch nicht genug von Geflügel haben, müssen sie sich erst noch durch Xayahs Tosende Federn kämpfen, bevor sie der Rebellin den Todesstoß versetzen können.

Rakan spielt man am besten mit einem Schützen auf der unteren Lane. Seine Finesse im Kampf verunsichert und hält seine Gegner stets auf Trab, während er seine Spielzüge vorbereitet. Rakan verursacht mit Phönixfeder aus sicherer Distanz Schaden, sehnt sich aber stets danach, mit Gelungener Auftritt zu den Gegnern zu stürmen und sie in die Luft zu schleudern. Je nachdem, wie mutig du dich gerade fühlst, kann er sich dann mit Kriegstänzer schnell in sichere Entfernung zurückziehen, bevor die Gegner wieder den Boden berühren. Mit Lauftempo-Gegenständen wie Amulett des Aufstiegs kann er seine natürlichen Stärken noch weiter ausbauen und mit ein, zwei Tank-Gegenständen überlebt er seine bühnenreifen Eskapaden auch.


Rakan weiß, dass es ganz und gar nicht schick ist, sich zu verspäten. Er glaubt eher an stilsichere Auftritte. Ähnlich wie ein Assassine wartet Rakan stets auf den perfekten Moment, bevor er auf der Bühne aufschlägt und das gegnerische Team mit seinem Charme bezaubert. Seine beste Kombo besteht darin, sich mit Gelungener Auftritt in die Menge zu stürzen und daraufhin mit Stepp dir den Weg frei! seine Gegner zu bezaubern, damit die Champions mit dem höchsten Schaden in seinem Team ungestört aufräumen können. Andersherum funktioniert die Kombo aber ebenfalls. So kann Rakan seinen Ult aktivieren, bevor er sich in die Menge stürzt, damit die Gegner zu ihm hingezogen und anschließend von Gelungener Auftritt hochgeschleudert werden.

„Xayah läuft besonders dann zur Hochform auf, wenn sie sich sicher hinter Rakan (oder einem anderen Supporter) verstecken kann, der den Großteil des eintreffenden Schadens einsteckt.“
„Ähnlich wie ein Assassine wartet Rakan stets auf den perfekten Moment, bevor er auf der Bühne aufschlägt und das gegnerische Team mit seinem Charme bezaubert.“

Schwächen

Da ihre Feder-Fallen einige Vorbereitungszeit in Anspruch nehmen, kann Xayah nicht so gut auf gegnerische Fehler reagieren oder schnell unerwartet zuschlagen wie andere Schützen. Sie bevorzugt es, ihre Lane mit Federn zu spicken, und wartet dann darauf, dass ihre Gegner den ersten Zug machen.


Xayah ist nicht besonders mobil, wodurch sie sich in brenzligen Situation auf ihren Klingenrufer verlassen muss. Jeder Champion, der es schafft, nicht festgehalten zu werden, sollte keine Probleme damit haben, an ihr dran zu bleiben. Die Rebellin läuft besonders dann zur Hochform auf, wenn sie sich sicher hinter Rakan (oder einem anderen Supporter) verstecken kann, der den Großteil des eintreffenden Schadens einsteckt.

Genau wie bei den meisten anderen Supportern liegt Rakans Stärke darin, Gegner zu stören. Da er alleine nicht viel Schaden macht, braucht er Hilfe, wenn er seine Kämpfe gewinnen will. Doch selbst mit Unterstützung ist sein Ult äußerst riskant, da er direkt in das gegnerische Team stürmen muss. Um diese heikle Pirouette lebend zu beenden, muss er stets mit größter Vorsicht agieren.


Und ähnlich wie ein Assassine hat Rakan auch nicht viel Spaß, wenn er von den Gegnern mit schwerer Massenkontrolle an der kurzen Leine gehalten wird. Rakan muss seine Tanzkarte sogar noch früher abgeben, wenn er alleine in der Menge steht, denn dann kann er Kriegstänzer nicht einsetzen, um vor dem gegnerischen Team zu fliehen. Genau das ist der Test, durch den gute Rakan-Spieler sich aus der Menge hervorheben können: In eine Gruppe hineinzuspringen ist leicht, wieder herauszukommen erfordert allerdings ein wenig mehr Federspitzengefühl.

VIDEOS AUS DEM SPIEL