Zum Inhalt springen
Demacia

Demacia

Galio
Der Koloss
Tank

Tank

Galio
Demacia

Demacia

Demacia

Galio
Der Koloss
Fighter

Tank

Tank

„Ich wache nur auf, wenn es etwas zu zerquetschen gilt. Und ich bin hellwach.“

Über den Mauern von Demacia wacht ehern der Koloss mit versiegelten Lippen. Die Ältesten erzählen von einer längst vergangenen Zeit, zu der sich der gewaltige Mann regte, um die müden Massen zu verteidigen. Heute schenken nur wenige den Legenden noch Glauben. Doch – wie ein in Stein gebannter Gewittersturm – wartet der Koloss nur darauf, zu erwachen. Und wenn die Zeit gekommen ist, wird er ein weiteres Mal seine Glieder strecken.

FÄHIGKEITEN

Passiv: Demolierender Koloss

Galios nächster normaler Angriff verursacht magischen Schaden in einem Zielbereich, der mit zusätzlichem Angriffsschaden und Magieresistenz skaliert. Die Abklingzeit von Demolierender Koloss wird jedes Mal verringert, wenn Galios Fähigkeiten einen einzelnen Champion treffen (einmal pro Fähigkeit).

Q: Winde des Krieges

Galio feuert zwei Windstöße ab, die magischen Schaden verursachen. An dem Punkt, an dem die zwei Windstöße aufeinandertreffen, entsteht ein Wirbel, der zusätzlichen Schaden verursacht. Der Schaden ist unter anderem vom maximalen Leben des Ziels abhängig.

W: Schild von Durand (Passiv)

Wenn Galio eine gewisse Zeit keinen Schaden erleidet, erhält er einen Schild, der magischen Schaden absorbiert.

(Gedrückt halten): Wenn du die W-Taste gedrückt hältst, geht Galio in die Defensive, wobei er reduzierten Schaden erleidet und sich bedeutend langsamer fortbewegt. Die Kanalisierung kann nicht unterbrochen werden, auch wenn Galio von Massenkontrolle getroffen wird.

(Aktivierung): Wenn W aktiviert wird, verspottet Galio nahe gegnerische Champions. Die Reichweite und die Dauer des Spotts erhöht sich je nachdem, wie lange er zuvor seine Verteidigungshaltung aufrechterhalten hat.

E: Durchschlagende Gerechtigkeit

Galio springt zurück, um einen epischen Schwinger vorzubereiten. Nach kurzer Verzögerung stürmt er nach vorne, verursacht an allen getroffenen Gegnern magischen Schaden und schleudert sie in die Luft. Galios Ansturm endet, sobald er mit Terrain oder einem Champion kollidiert.

R: Heldenhafter Auftritt

Galio bestimmt die momentane Position eines Verbündeten als Landezone und gewährt diesem für einige Sekunden die Schadensverringerung von Schild von Durand. Daraufhin springt er hoch in die Luft und schießt anschließend zu der Position, an der sich sein Verbündeter bei der Aktivierung von Heldenhafter Auftritt befunden hat. Bei seiner Landung verursacht er an allen Gegnern im Umkreis magischen Schaden und schleudert sie in die Luft. Gegner, die im Zentrum des Einschlags stehen, bleiben länger in der Luft.

„Irgendwie bin ich immer mittendrin statt nur dabei.“

SPIELWEISE

Galio ist ein steinalter Wächter, der gerne die Erde zum Erbeben bringt, wenn er in Teamkämpfen seinen Auftritt hinlegt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Magiern ist er sehr robust, er schlägt gerne an vorderster Front die Schädel seiner Gegner ein und seine Verspottungskünste sind auch nicht von schlechten Eltern.


Galio will dich schlagen, aber er will dich auch dazu bringen, zurückzuschlagen. Ihm ist es eigentlich egal, wer im Endeffekt wen schlägt – die lebende Statue will lediglich ihre wuchtigen, vom langen Schlaf eingerosteten Glieder strecken, und das am liebsten, indem sie ein paar Leute vermöbelt.

Stärken

Zu Beginn des Spiels kann Galio durch den wirbelsturmartigen Flächenschaden seines Passivs, Qs und Es ganze Vasallenwellen von der Lane pusten. Dadurch verschafft er sich Zeit, in der er mit seiner fast globalen Ult, Heldenhafter Auftritt, Druck auf der ganzen Karte aufbauen kann. Clevere Galio-Spieler sollten die Lebensbalken ihrer Verbündeten im Auge behalten, um wie ein wahrer Held im richtigen Moment aus dem Himmel zur Rettung herabzustürzen.


Winde des Krieges gibt dem Koloss die Möglichkeit, seine Feinde aus der Entfernung umzupusten, doch der Rest seines Fähigkeitensets ist eher auf einen direkten Kampf Mann gegen Statue ausgelegt. Wenn er erst einmal bis zu seinem felsigen Hals im Kampfgemenge steckt, kann Galio durch verstärkte normale Angriffe und Durchschlagende Gerechtigkeit all seine Gegner auf einen Streich angreifen. Sobald Hilfe naht, kann er schließlich durch den enormem Spott von Schild von Durand alle Feinde in der Nähe an sich binden (ja, richtig gelesen: Galios alter Ult ist jetzt sein W xD).

„Sobald Hilfe naht, kann er schließlich durch den enormem Spott von Schild von Durand alle Feinde in der Nähe an sich binden (ja, richtig gelesen: Galios alter Ult ist jetzt sein W xD).“
Galio

Schwächen

Galio ist besonders gut darin, epische Kämpfe einzuläuten. Fliehen liegt ihm im Gegenzug eher weniger. Dem verzögerten Ansturm von Durchschlagende Gerechtigkeit kann leicht ausgewichen werden und tankige Champions können ihn auch einfach blocken. Ebenso kann Heldenhafter Auftritt durch gegnerisches Betäuben oder Festhalten unterbrochen werden. Wenn der Koloss einmal im Getümmel aufgeschlagen ist, bleibt ihm meist nichts anderes übrig, als bis zum bitteren Ende durchzuhalten.


Champions wie Aurelion Sol, die Vasallenwellen ähnlich schnell und effizient ausschalten können, machen es Galio ebenfalls nicht einfach. Und obwohl die rumplige Skulptur nun nicht mehr ganz so abhängig von Magieresistenz ist wie vor ihrer Aktualisierung, ist sie gegen Teams mit starkem Fokus auf Angriffsschaden immer noch im Nachteil. Das Höllenzepter bleibt einer seiner Kerngegenstände, der allerdings nicht allzu viel gegen einen überlegenen Zed ausrichten kann.

„Das Höllenzepter bleibt einer seiner Kerngegenstände, der allerdings nicht allzu viel gegen einen überlegenen Zed ausrichten kann.“

Galio

Kommando-Galio

Charmeur-Galio

Verzauberter Galio

Torwächter Galio

Hextech-Galio

VIDEOS AUS DEM SPIEL

EXTRAS