/dev:
Verhaltenssysteme: August-Update

Die Änderungen, die wir mit den nächsten Patches veröffentlichen werden.

/dev:AutorRiot Codebear
  • In die Zwischenablage kopiert

Hallo zusammen! Hier ist ein weiteres monatliches Update zu unserem Fortschritt an der Verbesserung der Verhaltenssysteme von League. Wie üblich möchten wir kurz darüber sprechen, woran das Team in diesem Monat gearbeitet hat und was mit den nächsten Patches veröffentlicht werden soll. 

In unserem Juli-Update haben wir über ein paar spezifische Bereiche rund um störendes Verhalten gesprochen, auf die wir uns konzentrieren werden: absichtliches Verlieren und das Verlassen des Spiels/Inaktivität.

Dazu gehören unter anderem:

  • Absichtliches Feeding
  • Sabotage durch störende Gameplay-Aktionen
  • Absichtliches Verlassen des Spiels
  • Inaktivität
  • Verbindungsabbrüche

Unsere Ziele sind:

  • Eine Verringerung der Häufigkeit der oben genannten Verhaltensweisen in allen Warteschlangen
  • Eine Verringerung der Auswirkungen auf die Spieler, wenn sie in ihren Spielen mit störenden Verhaltensweisen konfrontiert werden
  • Absichtliches Feeding und Erkennungssysteme für Inaktivität/das Verlassen des Spiels

Wir haben uns hunderte deprimierende Videos auf Abruf angesehen sowie Verifizierungsübungen durchgeführt und glauben, jetzt endlich einen Punkt erreicht zu haben, an dem wir einige Verbesserungen für die Erkennung von absichtlichem Feeding und Inaktivität/Verlassen des Spiels testen können. Diese Änderungen ermöglichen es uns:

  • Diese Verhaltensweise DOPPELT so schnell zu erkennen wie bisher
  • Konsequenter gegen diese negativen Verhaltensweisen vorzugehen
  • Die Spieler zu informieren, wenn wir negative Verhaltensweisen in ihren Spielen entdecken und gegen sie vorgehen

Unsere ersten Verbesserungen für die Erkennungssysteme sind bereits mit Patch 10.15 an den Start gegangen und wir werden mit den nächsten paar Patches neue Versionen davon veröffentlichen. Wir arbeiten an einer Welt, in der wir diese Verhaltensweisen erkennen, sobald sie auftreten, die Auswirkungen auf die betroffenen Spieler während der Spiele abschwächen und gleich nach den Spielen gegen die Übeltäter vorgehen.

Vorgehen bei Inaktivität und dem Verlassen des Spiels

Wie gehen wir gegen störende Verhaltensweisen vor, wenn wir sie häufiger erkennen? Wir haben ein paar Optionen gefunden, um die folgenden Ziele zu erreichen und die Auswirkungen von Inaktivität und Verlassen des Spiels in League zu verringern:

  • Wir wollen verhindern, dass diese Verhaltensweisen wiederholt auftreten.
  • Wir wollen die Spieler abschrecken, um sicherzustellen, dass solche Verhaltensweisen gar nicht auftreten.
  • Wir wollen die Auswirkungen dieser Verhaltensweisen abschwächen, wenn sie doch einmal auftreten sollten.

Wir werden uns die folgenden Lösungen bezüglich des Verlassens des Spiels genauer ansehen:

  • Die Option, schneller aufzugeben, wenn wir bereits früh entdecken, dass ein Spieler das Spiel verlassen hat
  • Eine Abschwächung des LP-Verlusts für alle Spieler, die in Ranglistenspielen mit Spielern zusammenspielen, die das Spiel verlassen oder absichtlich verlieren
  • Strengere Warteschlangensperren für Spieler, die das Spiel verlassen/inaktiv sind
  • Warnungen beim Einreihen in die Warteschlange für Spieler, die in der Vergangenheit störende Verhaltensweisen an den Tag gelegt haben

Wir brauchen das Feedback der Spieler zu diesen Neuerungen, weshalb es für sie dieselben Live-Experimente geben wird wie für das Melden während der Championauswahl. Wir haben zwar noch kein konkretes Datum für eine Veröffentlichung, aber im nächsten Monat sollte mindestens eines dieser Experimente an den Start gehen.

Und wo wir gerade beim Melden während der Championauswahl sind …

Melden während der Championauswahl

Vor zwei Patches haben wir Funktionen zum Melden und Stummschalten während der Championauswahl veröffentlicht. Wir konnten wichtige Daten über störende Verhaltensweisen bei der Championauswahl sammeln und den Spielern eine Möglichkeit geben, Beleidigungen während der Championauswahl und im Spiel zu vermeiden. Daher werden wir diese Funktionen nicht wie geplant nach zwei Patches wieder entfernen, sondern sie weiterhin aktiviert lassen.

Die zwei größten Trends, die sich bei den Meldungen herauskristallisiert haben, betrafen Spieler, die die Champions ihrer Teamkameraden gebannt haben, sowie Beleidigungen im Chat. Und obwohl wir wissen, dass das nicht die einzigen Probleme sind, werden wir mit der Entwicklung von Verbesserungen beginnen, die auf den Ergebnissen unseres Experiments basieren.

Wir wollen die folgenden Verbesserungen veröffentlichen, um die Erfahrung während der Championauswahl weiterzuentwickeln:

  • Bestätigung von Bannen und ein besseres Erkennungssystem: Wir wissen, dass bestimmte Banne auf strategischen Überlegungen und persönlichen Vorlieben basieren, und wollen dir auch weiterhin die Möglichkeit geben, den Champion zu bannen, gegen den du nicht spielen willst. Basierend auf unseren Daten wollen wir auch dafür sorgen, dass jeder Spieler eindeutig darauf hingewiesen wird, wenn ein Teamkamerad den Champion spielen möchte, den er bannen will. Wir werden ein besseres automatisches Erkennungssystem einführen, das doppelt überprüfen soll, ob du einen Champion, den ein Teamkamerad bereits vorgemerkt hat, wirklich bannen willst.

  • Die Einführung eines Strafsystems: Obwohl wir noch nicht gezielt gegen Verhaltensweisen während der Championauswahl vorgehen können, suchen wir bereits nach den bestmöglichen Aktionen, die sich vor Beginn des Spiels ausführen lassen (ähnlich wie in der Spielzusammenfassung).

Das Feedback und die Erfahrungen der Spieler mit diesen Experimenten helfen uns dabei, die Richtung zu bestimmten, in die sich die Verhaltenssysteme von League entwickeln sollen. Danke, dass du bei uns bleibst und uns dabei hilfst, League zu einer besseren Spielerfahrung zu machen.

Wir sehen uns in der Kluft.



  • In die Zwischenablage kopiert