/dev:
/dev: Startschuss für Dr. Mundos Überarbeitung

Die Champion-Aktualisierung, die geht, wohin sie will.

/dev:AutorDas Team, das für die Überarbeitung von Dr. Mundo verantwortlich ist
  • In die Zwischenablage kopiert

Wie bereits im Zuge der letzten Championpläne angekündigt, erhält Dr. Mundo im Jahr 2021 eine Überarbeitung. Wir haben während der Überarbeitung von Fiddle und Voli jede Menge Material veröffentlicht und haben vor, dies auch in Mundos Fall zu tun. Wir möchten schon früh über die Richtung und unsere Pläne für die Überarbeitung sprechen, um möglichst viel Feedback dazu zu erhalten, was bei den Spielern gut ankommt und was wir verbessern können. Diese Herangehensweise hat bisher gut funktioniert – sowohl was das Feedback als auch die Reaktion der Spieler betrifft – weshalb wir den Spielern heute einen ersten Ausblick auf Mundos Aktualisierung geben wollen.

Ich möchte zu Beginn ein wenig darüber sprechen, warum wir uns für Dr. Mundo entschieden haben und welche Ziele wir mit der Überarbeitung verfolgen.

Einer der Hauptgründe für die Aktualisierung von Dr. Mundo ist ehrlich gesagt sein veraltetes Aussehen – Mundo sticht aus dem aktuellen Championpool hervor wie ein bunter Hund. Wir glauben, dass wir nicht nur Mundos Aussehen und Thematik verbessern, sondern auch an den modernen visuellen Stil von League, der sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat, anpassen können.

Außerdem sind wir der Meinung, dass Mundos Fähigkeitenset Raum für Gameplay-Verbesserungen bietet. Er hat jedoch auch einige Fähigkeiten, die aktuell gut funktionieren, wie sein hohes Regenerationsvermögen und die Möglichkeit, permanent Äxte zu werfen – weshalb er diese beiden Fähigkeiten auch nach der Überarbeitung in irgendeiner Form behalten wird.

Ein weiteres großes Ziel für Mundos Gameplay besteht darin, dafür zu sorgen, dass er auch in Zukunft ein einfach zu spielender Champion bleibt. Wir möchten zwar, dass die Meisterschaftskurve seines Fähigkeitensets ein wenig ansteigt, sie soll von den Spielern jedoch keine blitzschnellen Reflexe verlangen – die Komplexität seines Fähigkeitensets wird also in etwa gleich bleiben wie bisher.

Da wir jetzt über einige Ziele gesprochen haben, sollen uns der leitende Gameplay-Designer, ein Konzeptkünstler und ein Autor erklären, woran sie aktuell arbeiten.

Eine Approbation zum Töten

Glenn „Twin Enso“ Anderson, Gameplay-Designer:

Wenn die meisten League-Spieler an Dr. Mundo denken, erinnern sie sich wahrscheinlich daran, wie sie ihm gewaltige Mengen an Schaden zugefügt haben und trotzdem nur dabei zusehen konnten, wie er ihren Carry ausgeschaltet hat. Die hohe Robustheit und das ausgeprägte Regenerationsvermögen sind unserer Meinung nach wichtige Bestandteile von Dr. Mundos Identität – schließlich sollen die Spieler mit ihm das Gefühl haben, sich nicht um den Schaden der anderen Champions kümmern zu müssen. In diesem frühen Stadium der Überarbeitung möchten wir unterschiedliche Ansätze verfolgen, um diese Erwartungshaltung noch zu vergrößern.

Unsere Hauptziele bestehen darin, 1) den Gegnern mehr Möglichkeiten zu geben, Mundo zu kontern, 2) die Vielfalt von Mundos Gameplay über das Werfen von Äxten hinaus zu erhöhen und 3) Mundo an die moderne Ära von League anzupassen, ohne dabei seine einfache Spielweise zu gefährden. Wir haben uns noch nicht entschieden, wie sich sein Fähigkeitenset verändern soll, hier sind jedoch einige Dinge, die wir bisher ausprobiert haben.

Bei der ersten Version, die wir getestet haben, hat sich Dr. Mundos maximales Leben jedes Mal um eins erhöht, wenn er getroffen wurde. Anschließend haben wir noch andere Versionen von Mundo getestet, bei denen sich sein maximales Leben durch das Erleiden von Schaden erhöht hat. Nach einigen Tests wurde jedoch klar, dass diese Mechanik schlechte Entscheidungen förderte. Die Spieler haben sich häufig zu weit vor gewagt, sich absichtlich in schlechte Positionen gebracht oder wirklich schlechte Schlagabtäusche provoziert, weshalb wir dazu übergegangen sind, Mundos defensive Werte in, richtig geraten, mehr Leben umzuwandeln.

Nach dem Kauf von einigen Gegenständen wurde sein Lebensbalken … zu einer wahren Macht.

02_Mundo_Health_Exploration.png

Diese gewaltige Menge an Leben hat jedoch dazu geführt, dass die Champions und Gegenstände, die gegen Mundo bisher gut waren, noch besser wurden, und die, die gegen Mundo bisher schwach waren, noch schwächer wurden. Und da dadurch noch polarisierendere Spiele entstanden als mit der aktuellen Version von Dr. Mundo, entschieden wir uns schließlich, diesen Ansatz nicht weiter zu verfolgen.

An dieser Stelle möchte ich auch auf die kleine rote Linie eingehen: Sie ist kein Hinrichtungsschwellenwert für den Ahnendrachen-Buff. Wir haben auch eine Version getestet, bei der Dr. Mundo zwar die ganze Zeit über eine sehr hohe Lebensregenerationsrate hatte, ein Teil des Schadens jedoch sein maximales Leben verringerte. Die rote Linie zeigt an, welcher Teil seines „aktuellen“ maximalen Lebens nur auf der Beschwörerplattform oder beim Tod wiederhergestellt wird. Das widersprach jedoch der Regenerationsfantasie, da die Spieler dafür bestraft wurden, durch Stichelangriffe Schaden zu erleiden, anstatt sich vor ihnen sicher zu fühlen – und das wollten wir unserem masochistischen Tank ersparen. Außerdem wussten die Spieler dadurch nicht genau, wann sie kämpfen oder den Rückruf nutzen sollten und wie sie mit ihrem maximalen Leben umgehen müssen. Das alles war für Mundos armes Gehirn einfach zu viel, weshalb wir uns einfacheren Fähigkeiten widmeten.

Wir haben darüber nachgedacht, was man neben der gigantischen Lebensregeneration noch von einem Zhaunit-Mutanten erwarten kann. Wir haben einige unterschiedliche Dinge ausprobiert (wie den nicht ganz so OP-tauglichen Umgang mit seiner Axt), wobei sich die meisten Tests um eine Kadaverexplosion drehten, die wiederum eine Kettenreaktion auslöste.

03_Mundo_Boom.gif

Und obwohl diese Fähigkeit durchaus Spaß machte, war sie zu stark auf die Zonenkontrolle ausgelegt und passte eher zum Fähigkeitenset eines Magiers anstatt eines Nahkämpfers auf der oberen Lane. Es passte nicht zu Mundos Charakter, ihm die Möglichkeit zu geben, Nahkämpfen aus dem Weg zu gehen, und es förderte auch nicht das Gameplay, das Mundo aus unserer Sicht haben soll.

Wir befinden uns immer noch in einer Phase, in der alle Ansätze sehr verrückt und experimentell sind … so wie Mundo selbst. Und obwohl sich diese ersten Ideen nicht richtig anfühlten, können wir dir versichern, dass unser Dr. med. auch in Zukunft zu Leagues robustesten Tanks gehören wird. Wir freuen uns sehr, diese ersten Ideen für sein zukünftiges Gameplay mit dir teilen zu können, und können es kaum erwarten, welches medizinische Wissen wir im Laufe der Zeit anhäufen werden.

Eine Axt in der Wand

Sunny „KindleJack“ Pandita, Konzeptkünstler:

Genau wie Fiddlesticks gehört auch Dr. Mundo zu einer meiner ersten großen Lieben in League (langsam wird ein Trend erkennbar). Es fühlt sich einfach unglaublich gut an, komplett sorgenfrei an allen Gegnern vorbeizumarschieren und dabei zuzusehen, wie ihre Carrys verzweifelt um Hilfe rufen.

04_Mundo_Spread1.jpg

Wir haben mit einer umfangreichen Ideensuche begonnen und uns dabei von den Tiefen Zhauns inspirieren lassen, um herauszufinden, wer Mundo ist und was er sein könnte. Das ist meine Lieblingsdesignphase, da wir uns noch nicht darauf konzentrieren müssen, Fragen zu beantworten, sondern sie einfach stellen können. Und obwohl diese wilden Träumereien nicht immer praktischen Nutzen haben, können sie zu unerwarteten Inspirationen für die Zukunft führen.

Im Großen und Ganzen sind die grundlegenden Fantasien hinter Mundos Konzept jedoch klar: DOKTOR und … MUNDO. Die „Doktor“-Thematik bietet viel Raum für unterschiedliche Herangehensweisen, die alle eine Verbesserung darstellen würden, und das ist wirklich aufregend. Im Gegensatz dazu besteht die Qualität der „Mundo“-Thematik darin, dass er einfach Mundo ist. Einige halten ihn für unbeschreiblich, anderen fällt nur die Farbe Violett ein, aber für mich ist er eine unsterbliche Freak-Maschine mit einem beängstigenden Regenerationsvermögen, die nicht immer im Hier und Jetzt lebt.

05_Mundo_Faces.jpg
06_Mundo_Spread2.jpg
Von links nach rechts: Biogefahr Mundo, Experiment Mundo, Oger-Mundo, Aufgeputschter Mundo

Wir sprechen häufig über den Ton. Einige sind der Meinung, Mundo sei ein schrecklicher Serienkiller, andere meinen, er wäre ein liebenswürdiger Idiot, und wieder andere halten ihn sogar für attraktiv. Wir sind der Meinung, dass Mundo eine gute Mischung aus Spaßvogel und Gefahr sein muss. Das wird ein wilder Ritt und ich bin mir sicher, dass das Design genau die Richtung einschlagen wird, in die sie gehen will.

Doktor? Mundo

John „JohnODyin“ O’Bryan, Autor:

Die Überarbeitung von Mundo war von Anfang an eine einzigartige Erfahrung. Viele der alten Champions, die wir überarbeiten, sind in einem so schlechten Zustand, dass einige unserer Änderungen ziemlich drastisch ausfallen. Doch an Tag eins der Überarbeitung von Mundo waren wir uns alle in einer Sache einig: Wir mögen Mundo. Genau wie ein Großteil unserer Spieler. Das bedeutet natürlich nicht, dass es nichts zu verbessern gäbe (vor allem visuell), aber jeder von uns war der Meinung, dass er eine einzigartige Nische im Championpool ausfüllt – und das sollte auch so bleiben. Das Konzept eines unaufhaltbaren und unverwundbaren Psychopathen in Kombination mit dem „Doktor“-Ansatz ist mit Gold nicht aufzuwiegen.

Daher stellte sich uns die Frage: „Wie können wir dafür sorgen, dass er die Fantasie eines unsterblichen psychopathischen Doktors noch besser ausfüllt?“

Meine nächste Frage lautete: „Wie dumm genau soll er eigentlich sein?“ Wir haben darüber nachgedacht, ihn zu einem richtigen Doktor zu machen, zu jemandem, der durch seine eigene Medizin verrückt geworden ist, doch dadurch wäre er nur in dieselbe Nische gefallen wie Singed.

Daher haben wir mit dem Konzept eines Mannes herumgespielt, der überhaupt kein Doktor ist, sich selbst aber für einen hält, weil er zu dumm ist, um zu wissen, dass er keiner ist. Uns ist klar geworden, dass wir zwar jede Menge verrückte Champions – Ziggs, Jinx und Kled, um nur ein paar zu nennen – aber keine wirklich dummen Champions haben. Trundle vielleicht … (Doch selbst er soll für einen Troll ziemlich intelligent sein.) Uns ist auch klar geworden, dass die Sache mit der Dummheit sehr gut zu einem Typen passt, der angeblich nicht einmal weiß, was mit seinem eigenen Körper geschieht.

Ganz egal, welche Richtung wir mit Mundo am Ende einschlagen werden, es hat wirklich Spaß gemacht, die unterschiedlichen Möglichkeiten mit diesem Charakter auszuloten.

Was kommt als Nächstes?

Wir haben vor, die Überarbeitung von Dr. Mundo im Jahr 2021 zu veröffentlichen, weshalb du damit rechnen kannst, dass der nächste Entwickler-Blog gegen Ende dieses Jahres erscheinen wird (nachdem wir mit der eigentlichen Produktion begonnen haben).

Und lass uns wie immer wissen, was du von ihnen hältst: Was findest du am spannendsten? Was bereitet dir Sorgen? Warum ist Mundo der attraktivste violette Doktor aller Zeiten? Wir werden uns deine Anmerkungen und dein Feedback genau durchlesen, da wir die bestmöglichen Entscheidungen für Mundo treffen wollen.



  • In die Zwischenablage kopiert