Die Championship Series der dritten Saison

  • Müssen die Teams, die sich für die LCS qualifiziert haben, bei denselben fünf Mitgliedern bleiben oder können sie Spieler austauschen?

    Ein LCS-Qualifikationsplatz gilt für die Organisation als Ganzes und das Team ist für die Verwaltung seines Lineups verantwortlich. Jedes Team benötigt mindestens eine Starter-Fünf und zwei Ersatzspieler, aber sie können Spieler ebenso einwechseln, wie man es von traditionellen Sportarten kennt. Dazu gehört auch das Handeln mit Spielern, das Verpflichten von freien Mitspielern und das Entlassen von Spielern aus der Aufstellung.

  • Was geschieht im kommenden Jahr mit Partnerveranstaltungen, die z.B. von der IPL, MLG, IEM, Dreamhack usw. veranstaltet werden?

    Partnerveranstalter wie diese werden Turniere für Herausfordererteams veranstalten. Siegreiche Teams können dabei einen Platz im Aufstiegsturnier gewinnen, das während der Pause mit der Auswahlmannschaft stattfindet und im Zuge dessen sie die Möglichkeit haben, als Quereinsteiger in die LCS zu kommen. Dieses Jahr wird es kein Circuit-Punktesystem für Partnerveranstaltungen geben.

  • Wie kam die Entscheidung, ein Alter von mindestens 17 Jahren als Voraussetzung für nordamerikanische und europäische Turniere festzulegen, zu Stande?

    Die Entscheidung, die Berechtigung für die Championship Series auf Spieler zu beschränken, die 17 und älter sind, basiert nicht auf amerikanischen Standards. Die Championship Series ist eine professionelle Sportliga und ihre Spieler werden die meiste Zeit des Jahres trainieren und in Wettkämpfen antreten, nicht nur ein paar Wochenendwettbewerbe besuchen. Professionelle Spieler werden zusammen mit ihren Teams wohnen, sehr viel herumreisen und gehen wie Erwachsene eine Verpflichtung gegenüber eSports ein. Sie müssen in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen und Opfer zu bringen, die einen hohen Grad an Reife erfordern. Ein professioneller Spieler zu werden ist ein Vollzeit-Job und verlangt als solcher ein großes Maß an Hingabe. Wir glauben, dass 17 das passende Mindestalter für einen Spieler darstellt, um auf diesem Niveau zu operieren.

  • Was passiert im überregionalen Spiel?

    Dies ist ein weiterer Punkt, an dem unsere Partnerveranstalter ins Spiel kommen. Es wird weiterhin einige überregionale Spiele auf großen Partnerveranstaltungen geben und die meisten Regionen werden durch ein oder zwei Teams vertreten werden. Es wird auch während der Pause mit der Auswahlmannschaft und (natürlich) bei der World Championship überregionale Spiele geben.

  • Wann und wo können wir LCS-Begegnungen sehen?

    Alle LCS-Begegnungen werden live, in kostenlosem HD auf unserer neuen eSports-Webseite gestreamt. Nordamerikanische Begegnungen werden donnerstags und freitags ausgetragen und europäische Begegnungen finden samstags und sonntags statt – ausgenommen Wochen, in denen

    Partnerveranstaltungen laufen. Die jeweiligen Zeiten werden variieren, da wir flexibel sein wollen, um die besten Zeiten für die Community und die professionellen Spieler festzulegen.

Ligen und Ranglisten

  • Weshalb wird ein neues Ligasystem geschaffen?

    Wir haben uns aus einigen Gründen für den Umstieg zum neuen Ligasystem entschieden. Für Anfänger bietet eine einzige Liste mit allen Ranglistenspielern nicht viel Anreiz sich zu entwickeln. Wenn man auf Rang 290.000 steht und noch 289.999 Gegner auf dem Weg nach oben bezwingen muss, kann der Prozess schon mal sinn- und endlos erscheinen. Klassen und Divisionen bieten zudem Meilensteine und erreichbare Ziele, die man sich auf seinem jeweiligen Niveau setzen kann. Durch Ligen können wir uns von der Fokussierung auf eine einzige Zahl als Kernindikator für das Können eines Spielers entfernen und stattdessen etwas naheliegenderes anstreben: den Wettbewerb in einer kleinen Rangliste mit einer klar zuzuordnenden Menge an Gegnern.

  • Was passiert, wenn ich ein Ranglistenspiel im Ligasystem verliere?

    Die Niederlage bei einem Ranglistenspiel im Ligasystem wird euch einige eurer Ligapunkte kosten. Falls ihr schon am unteren Ende eurer Division seid, bedeutet dies einen Rückfall in die vorherige Division. Habt ihr Euch allerdings in eine gewisse Klasse vorgekämpft, werdet ihr nie mehr in eine niedrigere Klasse abgestuft, außer ihr spielt für einen längeren Zeitraum nicht mehr.

    Oder anders gesagt, eine Niederlage kann euch nie unter 0 Ligapunkte fallen lassen, was dem jeweiligen untersten Platz in eurer Liga entspricht. Die einzige Ausnahme bildet die Herausfordererklasse jeder Warteschlange, die zu jeder Zeit nur eine Liga enthält. Falls ihr ein Spieler in der Herausfordererklasse seid, kann es sein, dass ihr feststellt, dass ein anderer ambitionierter Beschwörer euren Platz eingenommen hat, falls ihr auf den letzten Platz der Liga zurückfallt.

  • Wo ist meine Elo-Wertung hin?

    Das Ranglistenspiel nutzt weiterhin eine verborgene Wertung für das Matchmaking. Doch diese wird nicht länger als Indikator für Belohnungen oder zur Berechnung des Ranglistenplatzes verwendet. Abgesehen vom Matchmaking wird nun alles auf dem Ligasystem basieren.

  • Wie bestimmt meine Elo-Wertung für Ranglistenspiele meine Platzierung in einer Liga?

    Falls ihr mindestens fünf Ranglistenspiele als Team oder zehn Solo-/Duo-Ranglistenspiele in der Vorsaison bestritten habt, wird eine Kombination aus eurer aktuellen Elo-Wertung und eurer Bestwertung eure anfängliche Klasse in eurer aktuellen Liga bestimmen.

    Falls ihr nicht genügend Ranglistenspiele in der Vorsaison absolviert habt, werdet ihr vor der Einteilung in eine Liga in einer Reihe von Platzierungsspielen antreten. Je nachdem, wie ihr euch in diesen Spielen schlagt, werdet ihr dann anfänglich einer bestimmten Klasse eurer Liga zugewiesen.

  • Werde ich nur gegen Gegner aus meiner Liga antreten?

    Nein. Das Matchmaking wird von unseren Ligen nicht beeinflusst werden und ihr tretet weiterhin gegen Gegner aus der Community von League of Legends auf eurem Niveau an. Eure Liga misst nur euren Fortschritt im Vergleich zu einer Reihe von Gegnern mit ähnlichem Können, aber ihr tretet nicht nur gegen diese Spieler an.

  • Was ist, wenn ich sehen möchte, wie ich mich gegen meine Freunde schlage?

    Das Ligasystem wird immer versuchen, euch zunächst in einer Liga mit anderen Beschwörern aus eurer Freundesliste zu platzieren, sofern ihr etwa gleich gut seid. Falls ihr euch mit einem Freund aus einer anderen Liga messen wollt, so könnt ihr einfach eure Klasse, eure Division und eure Ligapunkte vergleichen, um einen allgemeinen Überblick zu erhalten, wer weiter oben steht.

  • Wie funktioniert die Herausfordererklasse?

    Nur die allerbesten Spieler und Teams werden es in die Herausfordererklasse schaffen. Die Mitgliedschaft in dieser Klasse ist strenger geregelt und der Wettbewerb funktioniert ein wenig anders:

    • Die Klasse besteht nicht aus Divisionen. Es gibt eine einzige Liga mit allen Mitstreitern der Herausfordererklasse.
    • Die Herausfordererklasse ist die einzige, die ihr verlieren könnt, ohne inaktiv gewesen zu sein. Sobald die Herausfordererklasse voll ist, wird ein Team zurück nach Diamant gestuft, wenn ein neuer Mitstreiter in die Herausfordererklasse aufsteigt.
    • Mitstreiter der Herausfordererklasse werden bereits nach nur sieben Tagen als inaktiv gekennzeichnet. Inaktive Teams werden die ersten sein, die herabgestuft werden, falls sich ein Team qualifiziert.
    • Es gibt keine Obergrenze für Ligapunkte. Teams, die weiterhin gewinnen, werden auch weiterhin LP dazu verdienen und damit ihre Führung in der Tabelle ausbauen.
  • Werde ich die Gelegenheit erhalten, zum Pro aufzusteigen, wenn ich die Spitze der Rangliste für 3-gegen-3 oder Solo/Duo in der Herausfordererklasse erreiche?

    Auch wenn es keine Events in der League of Legends Championship Series für 3-gegen-3 oder Solo/Duo gibt, so wird euch ein entsprechend guter Platz dennoch die Möglichkeit geben, mit anderen Spitzenspielern zu spielen. Falls ihr Interesse daran habt, in der Championship Series mitzumischen, dann solltet ihr mit anderen Mitbewerbern aus der Herausfordererklasse, die noch keinem 5-gegen-5-Ranglistenteam angehören, sprechen. Wahrscheinlich findet ihr so viele potentielle Kameraden, die euch bei der Verwirklichung eures Traums behilflich sein könnten.

  • Was passiert mit meinen angesammelten Ligapunkten, falls ich in einer Division oder einer Aufstiegsserie besiegt werde?

    Ihr werdet Ligapunkte in Relation zu eurer Leistung in der Serie verlieren. Nach einer erfolglosen Serie werdet ihr euch im Allgemeinen irgendwo zwischen 60 und 90 Punkten wiederfinden.

  • Warum ist es nicht möglich, in der Klasse abzusteigen? Werden die höherrangigen Klassen nicht irgendwann überfüllt sein?

    Der Grundgedanke dahinter, dass ihr nicht in eine niedrigere Klasse fallen könnt, ist die Tatsache, dass keiner Angst vor der Ladder haben soll. Andernfalls könnte man sich nicht trauen weiterzuspielen, wenn man gerade so in die nächsthöhere Klasse aufgestiegen ist. Wir möchten, dass ihr sofort die nächste Klasse anpeilt und auf dieses Ziel mit der Gewissheit hinarbeitet, dass das System euch nicht herabstuft, falls ihr mal eine Pechsträhne habt.

    Im Augenblick machen wir uns keine allzu großen Sorgen, dass die höheren Klassen überfüllt sein werden. Während die Veteranen sich verbessern und in neue Klassen aufsteigen, werden konstant neue Spieler die niederen Ligen auffüllen. Wir werden natürlich immer die Populationen im Auge behalten, um sicherzustellen, dass sie einer positiven Spielerfahrung weiterhin zuträglich sind. Für den Fall, dass höhere Klassen zu voll werden, können wir jederzeit einführen, dass die Konsequenz aus Niederlagen im Abstieg in eine niedrigere Klasse besteht.

  • Was passiert, wenn ich eine Weile lang keine Ranglistenspiel spiele?

    Nach 28 Tagen Inaktivität in einer bestimmten Ranglistenwarteschlange passieren verschiedene Dinge. Zunächst werdet ihr in der Tabelle eurer Liga verborgen und könnt, abhängig von eurer aktuellen Klasse, eure Ligapunkte verlieren. Anschließend verliert ihr alle sieben Tage Ligapunkte, bis ihr ein Spiel in dieser Warteschlange spielt.

    Die Anzahl der Ligapunkte, die ihr nach jeder Periode verliert, staffelt sich folgendermaßen:

    • Diamant: 50
    • Platin: 35
    • Gold: 25
    • Silber: 10
    • Bronze: 0

    Falls ihr infolge des Punkteverfalls unter 0 Ligapunkte fallt, werdet ihr in die nächstniedrigere Division eingeteilt. Falls ihr bereits in Division V eurer Liga seid, fallt ihr in eine neue Liga in der nächstniedrigeren Klasse. Dies ist momentan der einzige Weg, wie ihr in eine niedrigere Klasse herabgestuft werden könnt.

  • Wonach richtet sich, wie viele Ligapunkte ich bei einem Sieg erhalte?

    Es gibt zahlreiche Faktoren, hier die beiden wichtigsten:

    • Der Schwierigkeitsgrad der Begegnung: Falls das Matchmaking-System eure Gegenspieler als Favoriten ausgemacht hat, gewinnt ihr mehr LP als normal, wenn ihr das Blatt wendet. Und folglich weniger, wenn das Gegenteil der Fall ist.
    • Die relativen MMRs der anderen Spieler in eurem Spiel: Falls die anderen Mitstreiter allgemein einen höheren Tabellenplatz als ihr haben, erhaltet ihr mehr LP (und verliert weniger bei einer Niederlage), sodass ihr mit einer 50/50-Bilanz noch einen Aufwärtstrend verzeichnet.

    Da euer MMR die Anzahl der Ligapunkte festlegt, die ihr bei einem Spiel erhaltet, werden Spieler, die ihre Wertung nach Erreichen einer neuen Klasse absichtlich ruinieren, feststellen, dass sie nur SEHR langsam vorwärts kommen. Grundsätzlich müssen sie die MMR-Punkte, die sie absichtlich verworfen haben, zurück erspielen, damit sie merklich Fortschritte in Richtung der nächsten Klasse oder Division verzeichnen können. Auf der Backend-Seite steckt da eine Menge Logikleistung dahinter, um diese Art von Missbrauch zu verhindern, deshalb ist es wie immer effektiver, nach den Regeln zu spielen.

  • Warum sinken meine Zugewinne an Ligapunkten manchmal, wenn ich kurz davor bin, in die nächste Klasse aufzusteigen?

    Da Klassenaufstiege im Ligasystem permanent sind, müsst ihr beweisen, dass ihr euer höheres Spielniveau halten könnt, bevor das System euch erlauben wird, die Aufstiegsserie zu beginnen. In seltenen Fällen bedeutet dies, dass eure LP-Zugewinne normalisiert werden, bis ihr diese Grenze erreicht. Also werdet ihr möglicherweise ein paar mehr Spiele gewinnen müssen, bevor eure Aufstiegsserie losgeht. Dieses Phänomen werdet ihr allerdings nur beobachten, falls ihr nah an einem Platz in der Herausfordererklasse seid, da ihr ein aktuelles Mitglied dieser Klasse übertreffen müsst, um aufzusteigen.

  • Was sind Embleme und wie kann ich eines bekommen?

    Embleme sind ein Weg, bestimmte Spieler und Teams nach ihrer Ligawertung zu unterscheiden. Momentan gibt es drei, die ihr verdienen könnt:

    • Rekrut: Ihr seid dieser Liga in den letzten 14 Tagen beigetreten.
    • Veteran: Ihr habt in dieser Liga über 100 Spiele gespielt.
    • Siegessträhne: Ihr habt drei oder mehr Spiele hintereinander in dieser Warteschlange gewonnen.

    Ihr erhaltet ein Emblem sofort, sobald ihr diese Kriterien erfüllt, und verliert es, sobald dies nicht länger der Fall ist. Auch wenn es keine Spielvorteile gibt, wenn ihr eines tragt, machen sie Spaß und sie stehen für wichtige Errungenschaften. Eure Embleme werden neben eurem Beschwörernamen in eurer Ligawertung angezeigt.

  • Welche Strafen gibt es für das Verlassen der Warteschlange in Ranglistenspielen im Ligasystem und weshalb gibt es eine Strafe?

    Wenn ihr zum ersten Mal eine Warteschlange im Einzel-Ranglistenspiel verlasst, verliert ihr drei Ligapunkte und werdet für sechs Minuten für das Matchmaking gesperrt. Falls ihr vor kurzem bereits eine Warteschlange verlassen habt, werden euch weitere Warteschlangenabbrüche zehn Ligapunkte und eine Sperre von 30 Minuten für das Matchmaking kosten.

    Für Teams beträgt die Strafe immer zehn Ligapunkte und eine Minute Sperrung für das Matchmaking.

    Wir wollen chronische Warteschlangenabbrüche bestrafen, ohne das Matchmaking-Ökosystem zu beeinflussen. Die Strafe von drei Punkten ist absichtlich milder, damit Spieler, die eine Warteschlange verlassen, um einer schwierigen Situation auszuweichen, nicht so hart bestraft werden. Die daran anschließende Strafe in Höhe von zehn Ligapunkten zielt auf Spieler ab, welche die Warteschlange verlassen, um das System auszutricksen, indem sie nur spielen, wenn das Matchup zu ihren Gunsten verläuft. Da das Verlassen von Warteschlangen dem Prozess der Spielfindung viel Zeit kostet, glauben wir, dass es wichtig ist, die Leute von Warteschlangenabbrüchen abzuhalten, falls es sich nicht um extreme Situationen handelt.

  • Wie werden Ligen benannt und wie bekomme ich einen neuen Liganamen?

    Liganamen sind rein kosmetischer Natur und werden im Wesentlichen gebildet, indem wahllos ein Championname mit einem passenden, epischen Pluralnomen kombiniert wird. Einige Beispiele wären: Katarinas Assassinen oder Vis Rabauken.

    Wir möchten euch versichern, dass kein lebender oder untoter Champion auf Grundlage seiner Rasse, seines Geschlechts, seiner Spezies, politischen Zugehörigkeit oder extradimensionalen Herkunft eine bevorzugte Behandlung erfährt. Riot Games benennt Liganamen gleichberechtigt.

    Leider können wir euch eure Liganamen nicht selbst auswählen lassen. Solltet ihr also damit nicht zufrieden sein, seht es als zusätzlichen Anreiz, euch an die Spitze zu kämpfen und aufzusteigen. Sobald ihr eine neue Klasse erreicht habt, werdet ihr in eine neue Liga eingeteilt, die auch einen neuen Namen tragen wird.

  • Könnt ihr mir ein Beispiel geben, wie das Ligasystem funktioniert?

    Sicher. Nur für die Erklärung nehmen wir den rein hypothetischen (und nicht existierenden) Spieler Steve McQueen. Steve absolviert seine Platzierungsspiele und wird anfänglich in die dritte Division der Silberklasse eingestuft. Er wird dann mit bis zu 250 weiteren Spielern aus der Silberklasse in einer Liga platziert, da er bereits drei Freunde hat, die dort spielen. Diese Spieler werden abhängig von ihrem Können gleichmäßig über die fünf Divisionen der Silberklasse verteilt, so dass Steves Liga etwa 50 Spieler in jeder Division vorweist. Wenn Steve 100 Ligapunkte durch Siege bei Ranglistenspielen erhalten hat, hat er die Chance, eine Divisionsserie zu spielen und aufzusteigen. War er bereits in der ersten Division, so würde er stattdessen eine Aufstiegsserie spielen, um möglicherweise in die Goldklasse aufzusteigen.